Asbjørn – „He’s Dancing So Well (I’m Better)“ (Single + Audio Video)

Asbjørn – „He’s Dancing So Well (I’m Better)“ (Single + Audio Video)

Asbjørn Toftdahl Terkelsen aka Asbjørn ist der Name eines dänischen Sängers, Songwriters und Produzenten, der am 11. April 2024 mit dem Elektropop-Track „He’s Dancing So Well (I’m Better)“ seine jüngste Single gedroppt hat, welche zugleich ein Vorbote auf sein viertes Studioalbum ist. Der  eingängige Song wurde vom Künstler gemeinsam mit Steffen Lundtoft produziert. 

Der dänische Star Asbjørn meldet sich heute mit der neuen Single „He’s Dancing So Well (I’m Better)“ zurück! Das ist der erste Vorgeschmack auf sein kommendes viertes Album, das im Laufe des Jahres erscheinen wird.

Asbjørn - "He's Dancing So Well (I'm Better)" (Single - Body Of Work//Foto Credits (c): Sebastian Thorsted)
Asbjørn – „He’s Dancing So Well (I’m Better)“ (Single – Body Of Work//Foto Credits (c): Sebastian Thorsted)

Dänemarks bekanntester LGBTQ+ Künstler Asbjørn veröffentlicht heute am 11. April seine neue Single „He’s Dancing So Well (I’m Better)“. Die erste Single aus seinem kommenden vierten Album liefert eine erfrischende Interpretation des skandinavischen Experimental-Pop-Genres. Der Song beginnt mit Leidenschaft, intensiviert sich mit einem energiegeladenen Streicher-Ensemble, nur um sich plötzlich zu verwandeln und wie ein Körper in epileptischen Bewegungen zu schlurfen, während Asbjørns sehnsüchtige Stimme flüstert: „I will dance with myself forever. He never needs to know. He’s dancing so well, but I’m better.“

Anzeige

Asbjørn über die neue Single: „To me, dancing is a necessary tool to express vulnerability. By giving the emotions a physical outlet, I gain strength to stand by and share from a rawer place than I’m actually comfortable with. The songs production is a direct result of me dancing and translating that movement into beats, juxtaposing the string orchestra with an epileptic danceability that my brain would never have come up with.”

Das kommende vierte Album wird im Laufe des Jahres erscheinen. Es wurde von Asbjørn selbst in enger Zusammenarbeit mit Steffen Lundtoft von der international bekannten Band Lowly produziert.

Asbjørn - Pressebild (Foto Credits (c): Sebastian Thorsted)
Asbjørn – Pressebild (Foto Credits (c): Sebastian Thorsted)

Diesen Sommer wird Asbjørn auf dem Roskilde Festival in Dänemark auftreten, und ab Herbst 2024 bis ins Jahr 2025 wird er auf eine internationale Tournee inklusive Deutschland gehen.

Asbjørn ist ein Popstar wie kein anderer.

Im Jahr 2012 gründet er – mit nur 19 Jahren – sein eigenes Label, um die kreative Kontrolle zu behalten, und erreicht mehr als 8 Millionen Views für seine visionären, miteinander verbundenen Musikvideos.

Sein genreübergreifender Pop wird von Lykke Li ebenso gelobt wie von Dänemarks größter Rapperin Tessa, die ihn als Feature für die 2022 erschienene Single „Farver“ einlädt.

Er ist in Blogs wie DIY Magazine, The Line of Best Fit und Highsnobiety gefeatured, und seine Songs werden bei Germany’s Next Top Model zur Primetime im Fernsehen gespielt.

Anzeige

Trotz eines Tourneeplans mit großen Festivals und Headliner-Shows schafft er es immer noch, mehr als 50 Konzerte pro Jahr in High Schools zu spielen und mit den Teenagern über Sexualität und Identitätsfreiheit zu sprechen.

Asbjørn - Pressebild (Foto Credits (c): Sebastian Thorsted)
Asbjørn – Pressebild (Foto Credits (c): Sebastian Thorsted)

Die DNA des dänischen Pop-Rebellen Asbjørn ist unkonventionell; ein Indie-Darling mit einer Wildcard für den Pop-Mainstream. “Friction is freedom”, sagt er selbst. “As a kid, my parents would put on classical, folk and world music in the morning and when I came home from school, I’d make choreographies to Destiny’s Child, Britney and Michael Jackson.”  Unter der Oberfläche seiner wunderschön gestalteten Melodien entlädt sich die Spannung in einer Fülle von Polyrhythmen und spielerischer Unberechenbarkeit, was Musikjournalist*innen dazu veranlasste, ihn als „feuchten Traum der modernen Kritiker“, „eine Ode an all diejenigen, die nicht dazugehören“ und „dringend benötigte CPR für ein Genre, das Gefahr läuft, seine Schärfe zu verlieren“ zu bezeichnen.

Asbjørns letzte LP „Boyology“ (2022) beinhaltete die Zusammenarbeit mit Danny L Harle von PC Music (Charli XCX, Caroline Polacheck, Dua Lipa) und Planningtorock (Lady Gaga, Robyn, Romy). Sein viertes Album wird 2024 veröffentlicht, und die erste Single „He’s Dancing So Well (I’m Better)“ erscheint am 11. April.

(Presse-Info)

Hier das Audio Video zum Track:

Den Song auf Spotify anhören:

Buy Link (Streaming Link) Singlehttps://asbjorn.lnk.to/dancing

Instagram: https://www.instagram.com/asbjornmusic/

Facebook: https://www.facebook.com/asbjornmusic

Tik Tok: https://www.tiktok.com/@asbjornmusic

Twitter (X): https://twitter.com/asbjornmusic

Asbjørn – „He’s Dancing So Well (I’m Better)“ (Single – Body Of Work)

Das könnte dich interessieren

Ski Aggu fungiert als Headliner auf dem Campus Festival Osnabrück 2024

Ski Aggu fungiert als Headliner auf dem Campus Festival Osnabrück 2024

Der Partycrasher – „Auf Zum Ballermann“ (Single + Video)

Der Partycrasher – „Auf Zum Ballermann“ (Single + Video)

David Garrett – „Seven Nation Army (David Garrett Edition)“ (Single + Video)

David Garrett – „Seven Nation Army (David Garrett Edition)“ (Single + Video)

Lara Hulo – „Für Änni“ (Single + offizielles Video)

Lara Hulo – „Für Änni“ (Single + offizielles Video)

Schlagwörter