Brando – “Party’s Over“  (Kontor Records/Armada Music)

Brando – “Party’s Over“ (Kontor Records/Armada Music)

Der US-amerikanische Singer-Songwriter BRANDO droppt mit “Party’s Over“ die Lead-Single seiner kommenden EP “Slip N Slide“.

Brando - “Party’s Over“  (Kontor Records/Armada Music)
Brando – “Party’s Over“ (Kontor Records/Armada Music)

Nachdem seine letzte Solo-Single im Frühjahr diesen Jahres erschien, meldet sich Brando nun mit seinem neuen Track „Party’s Over“zurück. Der Song ist die Lead-Single seiner kommenden EP „Slip N Slide“ und handelt von einer ehemaligen Liebe, die zu spät merkt, was los ist.

„‚Party’s Over‘ ist einer dieser Songs, der auf so natürliche Weise entstanden ist, dass es schon verrückt ist, wenn man darüber nachdenkt. Ich habe die Produzenten Avedon und Shndo, vor ein paar Jahren in Miami kennengelernt. Wir haben uns auf Anhieb verstanden und beschlossen, in L.A. zusammenzuarbeiten, wenn wir alle das nächste Mal dort sind, was dann ein paar Monate später der Fall war. Wir trafen uns in Avedons Studio und das
war der erste Song, der aus der Zusammenarbeit entstand“, erzählt Brando.

Anzeige

Der Song verbindet Brandos einzigartige Stimme mit einer deepen Produktion, die mühelos vom Ende der Nacht in die Afterparty am frühen Morgen übergeht.

Brando – Pressefoto (Foto Credits: Kontor Records/ ©: Logan Rice)
Brando – Pressefoto (Foto Credits: Kontor Records/ ©: Logan Rice)

Ich denke, ‚Party’s Over‘ kommt smooth aber energiegeladen rüber, weil das die Umgebung war, in
der der Track entstanden ist. Avedon und Shndo sind beide großartige Produzenten – Avedon hat unter anderem für Chris Brown und Trippie Redd gearbeitet und Shndo hat erst kürzlich Justin Biebers Hit ‚Peaches‘ produziert – und ich bin dankbar für unser
zufälliges Treffen in Miami, weil wir alle so eine tolle Beziehung zueinander haben, sowohl im Studio als auch außerhalb.

Nur wenige haben so früh in ihrer Karriere solchen Erfolg gehabt wie Brando: Der in L.A. ansässige Sänger und Songwriter war die treibende Kraft hinter dem globalen Hit „Body“ mit Loud Luxury, der mittlerweile über 900 Millionen Streams verzeichnen kann.

Inzwischen arbeitete Brando mit Künstlern wie Don Diablo, Matoma, MKLA und  CAZZETTE zusammen. Sein Sound ist eine Kombination aus R&B und Pop gepaart mit Elementen aus dem Dance, erklärt Brando: „Als „Body“ herauskam, war ich noch
entschlossen ein R&B/Pop-Act zu sein. Aber mit dem Erfolg des Tracks hat Dance-Musik meinen Musikgeschmack immer weiter beeinflusst, bis sie Teil meines Styles wurde.“

„Party’s Over“ von Brando ist ab sofort überall als Stream & Download erhältlich

(Presse-Info)

Den Track auf Spotify anhören:

Linkfire: https://ktr.lnk.to/PartysOver

Youtube Link: https://music.youtube.com/playlist?list=OLAK5uy_kRnatRQ-I2JkRLk17WB2gvT48Mv-_iAVY

Facebook: https://facebook.com/kontorrecords

Instagram: https://instagram.com/kontorrecords

Brando – “Party’s Over“ (Kontor Records/Armada Music)

Das könnte dich interessieren

Conan Gray – “Jigsaw“ (Single + offizielles Audio Video)

Conan Gray – “Jigsaw“ (Single + offizielles Audio Video)

Nico Suave – “Gute Neuigkeiten“ (Embassy Of Music)

Nico Suave – “Gute Neuigkeiten“ (Embassy Of Music)

Ludovico Einaudi – “Underwater“ (Deutsche Grammophon)

Ludovico Einaudi – “Underwater“ (Deutsche Grammophon)

Sonia Liebing – “Spuren Der Liebe“ (Single + offizielles Video)

Sonia Liebing – “Spuren Der Liebe“ (Single + offizielles Video)