Dresdner Kreuzchor –  “Das Große Adventskonzert“ (Album Review)

Dresdner Kreuzchor – “Das Große Adventskonzert“ (Album Review)

“Das Große Adventskonzert“ – ein Weihnachts-Album, das mit viel Herzblut und Feingefühl erschaffen wurde

Dresdner Kreuzchor - “Das Große Adventskonzert“ (Berlin Classics/Edel)
Dresdner Kreuzchor – “Das Große Adventskonzert“ (Berlin Classics/Edel)

Weltbekannt ist der Dresdner Kreuzchor, ein Knabenchor, der im Jahre 2016 sein 800-jähriges Jubiläum feierte.

Seit 2015 findet im Rudolf-Harbig-Stadion vor rund 25.000 Menschen ein vorweihnachtliches Event statt, das auch von hunderttausenden Fernsehzuschauern verfolgt wird. Längst ist dieses große Adventskonzert zu einer Tradition geworden.

Anzeige

Da es in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen muss, hat man sich entschlossen, ein Studioalbum unter dem Titel “Das Große Adventskonzert“ aufzunehmen, auf dem viele traditionelle Weihnachts-Lieder zu hören sind, die in den letzten fünf Jahren bei den festlichen Adventskonzerten dargeboten wurden.

Der von Roderich Kreile geleitete Chor erhält darauf Unterstützung vom Cross Bell Orchestra, bestehend aus bekannten Band- und Studiomusikern aus Deutschland und geleitet von Peter Christian Feigel.

Aber damit nicht genug: Auch Stars wie Peter Maffay, die weltberühmte Sopranistin Camilla Nylund, die Soul- und Jazzsängerin Sabrina Weckerlin, der bekannte Tenor Klaus Florian Vogt, die renommierte norwegische klassische Trompeterin Tine Thing Helseth oder Samuel Koch wirkten an den Aufnahmen des Studioalbums mit.

Traditionelle Advents- und Weihnachtslieder wie “O Du Fröhliche“, “Stille Nacht, Heilige Nacht“, “Leise Rieselt Der Schnee“, “In Dulci Jubilo“, “Es Ist Ein Ros` Entsprungen“, “Ave Maria“ oder “Tochter Zion, Freue Dich“ sowie weihnachtliche Popsongs wie “All I Want For Christmas“, “Let It Snow“, “Santa Claus Is Coming To Town“ oder “Feliz Navidad“ (im Original vom Gitarristen José Feliciano) finden sich auf der CD einträchtig nebeneinander.

Die Klasse des weltberühmten Knabenchors zeigt sich beispielsweise bei wunderschön gesungenen Stücken wie “Petit Papa Noël“, “In Dulci Jubilo“, “Es ist ein Ros’ entsprungen“ oder “Stille Nacht, Heilige Nacht“.

Zwei besondere Highlights des Albums sind meines Erachtens auch “All I Want For Christmas“, eine Coverversion des gleichnamigen Mariah Carey-Klassikers aus dem Jahre 1994, bei der Sabrina Weckerlin durch ihren souligen Gesang zu überzeugen vermag, sowie der Song “Nessaja (Ich Wollte Nie Erwachsen Sein)“, welcher vom erfolgreichen Pop- und Rocksänger Peter Maffay gemeinsam mit den Kruzianern performt wird.

Vortrefflich auch das ruhig-bedächtige Instrumental “Ave Maria“, bei der Tine Thing Helseth an der Trompete zu hören ist, wobei sie von Birgitte Volan Havik und deren zarten Harfenklängen begleitet wird.

Peter Maffay - Pressefoto 2018 (Foto Credit: Claudia Jacquemin)
Peter Maffay – Pressefoto 2018 (Foto Credit: Claudia Jacquemin)

Komplementiert wird das Ganze noch durch die Weihnachtsgeschichte nach Lukas, die von Samuel Koch vorgetragen wird.

Mit viel Herzblut und Passion kreiert, ist “Das Große Adventskonzert” ein eindrucksvolles Weihnachts-Album mit mal klassischen, mal modernen Arrangements geworden, das sicherlich auch die vielen Menschen ein wenig trösten kann, die aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr leider auf das festliche Live-Event im Rudolf-Harbig-Stadion verzichten müssen.

Hier der Trailer zur CD:

Und hier das EPK (Behind The Scenes-Material mit dem Dresdner Kreuzchor, Peter Maffay und Sabrina Weckerlin):

“Das Große Adventskonzert” auf Spotify anhören:

Weitere Infos zum Adventskonzert und der CD gibt es hier:

Website: https://www.adventskonzert.de/

Facebook: https://www.facebook.com/DasgrosseAdventskonzert

Instagram: https://www.instagram.com/adventskonzert/

Hier weitere Infos zum Dresdner Kreuzchor:

Website: https://kreuzchor.de/

Facebook: https://www.facebook.com/DresdnerKreuzchor

Instagram: https://www.instagram.com/dresdnerkreuzchor/

Dresdner Kreuzchor – “Das Große Adventskonzert“ (Berlin Classics/Edel)

Das könnte dich interessieren

Genesis – “The Last Domino?” (Virgin)

Genesis – “The Last Domino?” (Virgin)

Alex Christensen & The Berlin Orchestra – “Classical 80s Dance“

Alex Christensen & The Berlin Orchestra – “Classical 80s Dance“

Sotiria – “Mein Herz“ (Polydor/Universal Music)

Sotiria – “Mein Herz“ (Polydor/Universal Music)

Annie  Chops – “Level Up“ (blue lions records)

Annie Chops – “Level Up“ (blue lions records)