Gossip – „Crazy Again“ (Single + offizielles Video)

Gossip – „Crazy Again“ (Single + offizielles Video)

Nach 11 Jahren gibt es endlich ein musikalisches Lebenszeichen von Gossip, der Band  um die charismatische Frontfrau Beth Ditto. Die Single „Crazy Again“ ist der erste Vorbote auf das kommende Studioalbum, welches am 22.03.2024 unter dem Titel „Real Power“ erscheinen soll und soundtechnisch von Rick Rubin in Szene gesetzt wurde.

Gossip – „Crazy Again“ (Single – Columbia/Sony Music)

Gossip kehrt mit „Real Power“, ihrem ersten Album nach 14 Jahren, zurück. Das Album wird am 22. März 2024 über Columbia Records / Sony Music Entertainment veröffentlicht. Das neue Album wurde von dem gefeierten Produzenten Rick Rubin produziert, der bereits das wegweisende Album „Music For Men“ der Band aus dem Jahr 2009 produziert hat.

Anzeige
Gossip - "Real Power" (Album, - Columbia/Sony Music)
Gossip – „Real Power“ (Album, – Columbia/Sony Music)

Die Aufnahmen zu „Real Power“ fanden in Rubins Heimstudio in Kauai statt und wurden vorübergehend durch die COVID-19-Pandemie unterbrochen. Das Ergebnis ist eine Feier des kreativen Ausdrucks und der Kraft der chosen Family im Nachgang kollektiver und persönlicher Traumata. Die Zeit ist reif für eine Reunion von Gossip und „Real Power“ läutet eine neue Ära und ein neues Lebensgefühl für das Trio ein. „Als wir begannen, ging es bei Gossip viel darum, wegzulaufen – das war immer Teil der Musik“, sagt Ditto. „Wir haben überlebt. Wir kamen aus dem Nichts, und wir haben uns da rausgeholt. Und jetzt, 20 Jahre später, immer noch gemeinsam Musik zu machen, ist einfach unglaublich.“

Die erste Single „Crazy Again“ aus „Real Power“ ist ein Track, der die Energie tiefer Verbundenheit und Freude einfängt. „Der Song handelt davon, verliebt zu sein und sich sicher zu fühlen“, sagt Frontfrau Beth Ditto. Das Musikvideo zu „Crazy Again“ zeigt Gossip erneut in Zusammenarbeit mit Regisseur Ssion (Perfume Genius, King Princess). Das in Kansas City gedrehte Video ist Gossip in Reinformat – unverblümt und mit ungezügelter Energie. Vor dem Hintergrund von Nathan Howdeshells zerklüfteten Riffs, Synth-Klängen und Hannah Blilies pulsierenden Drums ertönt Beth Dittos Stimme zart, aber auch fähig, eine ungezähmte Bandbreite freizusetzen und wie gewohnt Star-Power auszustrahlen.

Gossip besteht aus Sängerin Beth Ditto, Gitarrist Nathan „Brace Paine“ Howdeshell und Schlagzeugerin Hannah Blilie. Das Trio hat mit seinem berauschenden Mix aus soulvollem Swagger queere Politik ins Rampenlicht gerückt, steht für Body Positivity und hat sich standhaft geweigert, in eine Schublade gesteckt oder ignoriert zu werden. Sie waren auf den renommiertesten Magazin-Covern weltweit und festigten ihren Ruf als eine der aufregendsten und relevantesten Live-Bands, die auf einigen der größten Festivals der Welt wie Glastonbury, Coachella und dem Pukkelpop Festival atemberaubende Auftritte ablieferten. Ihr Studioalbum „Standing In The Way Of Control“ erreichte Platz 1 in den UK Indie-Charts (Gold) und festigte die Band als dynamische Kraft in der Musikszene. Der titelgebende Track des Albums, „Standing In The Way Of Control“, ist eine Hymne der queeren Bewegung als Reaktion auf den damaligen Vorschlag der US-Regierung, die Ehe für Alle auszuschließen.

Als Multi-Platin-Band haben Gossip weltweit über 10 Millionen Platten verkauft und gehören zu den aufregendsten Acts des Indie-Rock des frühen 21. Jahrhunderts. Mit ihrem rebellischen und geradlinigen Stil, der politische, kulturelle, gender- und sexualitätspolitische Themen aufgegriffen und inspiriert hat, sind Gossips bahnbrechende Erfolge bereit, wieder in den Vordergrund zu treten. Es fühlt sich wie der perfekte Moment für diese unverblümten, aufrührerischen Ikonen an, sich zu einer Zeit wieder zu vereinen, in der politische, kulturelle, gender- und sexualitätspolitische Themen, die Gossips Hymnen befeuerten und inspirierten, so sehr Teil des Zeitgeistes sind.

Frontfrau Beth Ditto ist eine globale Ikone und eine echte Wegbereiterin in den Bereichen Musik, Mode, Feminismus und LGBTQIA+. In die Modewelt eingebettet, von Auftritten bis hin zum Laufsteg für Jean Paul Gaultier, Fendi, Cartier, Gucci, Stella McCartney, Marc Jacobs, Versace & Alexander Wang, hat sie auch mit Calvin Klein (globale Unterwäsche-Kampagne neben Bella Hadid & Naomi Cambell), Jean Paul Gaultier, Marc Jacobs zusammengearbeitet und ihre eigene MAC-Make-up-Linie lanciert.

Das Album kann HIER vorbestellt werden. Die vollständige Tracklist finden Sie unten.

Real Power Track Listing

Anzeige

01 Act Of God
02 Real Power
03 Don’t Be Afraid
04 Crazy Again
05 Edge Of The Sun
06 Give It Up For Love
07 Turn The Card
08 Tell Me Something
09 Light It Up
10 Tough
11 Peace and Quiet

(Presse-Info)

Die Single auf Spotify anhören:

Album Preorder: https://gossip.lnk.to/realpower

Buy Link (Streaming Link) Single: https://gossip.lnk.to/realpower

Instagram: https://www.instagram.com/bethditto/?hl=en

Facebook: https://www.facebook.com/gossipband/

Gossip – „Crazy Again“ (Single – Columbia/Sony Music)

Das könnte dich interessieren

Lilly Palmer – „New Generation“ (offizielle Nature One Anthem 2024) + EP

Lilly Palmer – „New Generation“ (offizielle Nature One Anthem 2024) + EP

DJ Düse & Luxusproblem – „Amore“ (Single + offizielles Lyric Video)

DJ Düse & Luxusproblem – „Amore“ (Single + offizielles Lyric Video)

July x Beats by Luca – „Kicked Out Of Heaven“ (Single + Audio Video)

July x Beats by Luca – „Kicked Out Of Heaven“ (Single + Audio Video)

Hoehn – „Mistral“ (Album)

Hoehn – „Mistral“ (Album)

Schlagwörter