Jain – „The Fool“ (Single + offizielles Video)

Jain – „The Fool“ (Single + offizielles Video)

Die französische Popsängerin Jeanne Louise Galice aka Jain, welche mit ihrem letzten Studioalbum „Souldier“ (2018) auf Platz 1 der Longplay-Charts in ihrer Heimat landen konnte,  hat gestern (24.02.2023) ihre neue Single, einen wunderschön verträumten Pop-Song,  unter dem Titel „The Fool“ heraus gebracht. Produziert wurde der Track von dem Songschreiber und Musiker Yodelice. 

Jain - "The Fool" (Single - Spookland/Columbia/Sony Music)
Jain – „The Fool“ (Single – Spookland/Columbia/Sony Music)

Die als internationale Pop-Sensation gehandelte und für einen Grammy® nominierte Künstlerin JAIN stellt mit „The Fool“ ihre brandneue Single und das dazugehörige Musikvideo vor, das JAIN auf einem Drahtseil durch den Weltraum wandelnd zeigt. Der Song ist ein allererster Vorgeschmack auf ihre neue Musik, auf die ihre Fans seit ihrem zweiten Album „Souldier“ (Platz 1 der französischen Charts) und ihrem Debütalbum „Zanaka“, das sich weltweit mehr als eine Million Mal verkaufte, sehnlichst warten.

Seht hier das Video zu „The Fool“:

Anzeige

„The Fool“ ist die erste Auskopplung aus ihrem mit Hochspannung erwarteten neuen Album, das in diesem Frühjahr erscheinen wird und ein gänzlich neues musikalisches Kapitel des multikulturellen Popstars darstellt – sowohl in persönlicher als auch künstlerischer Hinsicht. Dieses poetische Werk ist inspiriert von Selbstermächtigung, neuen Chancen und Anfängen sowie dem großen Wunsch, die eigenen Ängste zu überwinden.

Um ihr musikalisches Schaffen in eine neue Ära zu führen, hat sich JAIN für das komplett von ihr selbst komponierte und von ihrem langjährigen Kollaborateur Maxim Nucci (Yodelice) produzierte Album mit einer ganzen Reihe neuer kreativer Köpfen zusammengetan. Mit diesem sich soundmäßig im internationalen Pop- wie Folk verortende Album beschreibt sie alle Phasen und Gemütszustände, die man bei einem Neuanfang oft durchläuft: es geht um Angst, Aufregung, Unschuld, Zweifel, Loslassen und Erleuchtung. Inspiriert von künstlerischen Einflüssen wie Kate Bush und Stevie Nicks mixt JAIN gekonnt die unterschiedlichsten Genre und Musikstile miteinander – angefangen bei arabischen Perkussion, afrikanischen Rhythmen, Elektro, Reggae, Soul bis hin zu HipHop.

JAIN - Pressefoto (Foto Credits (c): Sony Music)
JAIN – Pressefoto (Foto Credits (c): Sony Music)

Bei allem, was sie tut, lässt sich JAIN stark vom Tarot de Marseille – einer Kartenlesekunst – führen, etwas, das sie von ihrer Mutter übernommen hat und das ihr die nötige Kraft gibt, wenn es darum geht, sich auf unbekanntes Terrain zu begeben – nur allzu intensiv nimmt sie instinktiv mögliche Gefahren und die Unwegbarkeiten der Welt wahr.

Der Narr (The Fool) ist die heiligste Karte des Decks. Man kann sich zu keiner Reise aufmachen, wenn man nicht bereit ist, töricht zu sein. Den ersten Schritt machen, Auto fahren, sich verlieben. Es besteht immer die Gefahr, dass man das Gleichgewicht verliert. In jedem Moment. Aber am Ende ist die Reise des Narren die einzige Reise.

Die in Frankreich geborene und hauptsächlich in den Vereinigten Arabischen Emiraten und im Kongo aufgewachsene Künstlerin veröffentlichte 2015 ihr Debütalbum „Zanaka“. Das Album verkaufte sich weltweit mehr als eine Million Mal; die Singleauskopplungen „Come“ und „Makeba“ kletterten rasend schnell in den Charts nach oben. Für „Makeba“ erhielt JAIN im Jahr 2018 sogar ihre erste Grammy®-Nominierung („Bestes Musikvideo“). Hier das Video zu einer Performance des Songs auf NPRs “World Café”.

Anzeige

Ihr zweites Album mit dem Titel „Souldier“ (2018) erreichte Platz 1 der Charts in Frankreich und den Doppelplatin-Status – die Single „Alright“ wurde sogar mit dem Diamant-Award ausgezeichnet.

Der Rolling Stone nannte sie 2018 eine „Künstlerin, die man kennen muss“ und schwärmte, dass es der „französischen Sängerin gelingt, Pop, Afrobeat und weitere Einflüsse zu einem aufregenden Mix zu vermischen.“ Hier ein paar Interviews auf Teen Vogue und The FADER.

JAIN - Pressefoto (Foto Credits (c): Sony Music)
JAIN – Pressefoto (Foto Credits (c): Sony Music)

Sie überzeugte mit ihren eindrucksvollen Performances unter anderem in „The Late Show with Stephen Colbert“ und „Later… with Jools Holland“, eröffnete den Ryder Cup 2018 sowie die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2019 und spielte bis dato über 300 Shows in 15 Ländern in ganz Europa, Nordamerika, Südamerika und Asien. Darüber hinaus stand sie bereits auf den Bühnen der populärsten Festivals – darunter Coachella und Lollapalooza.

JAIN wird im Herbst dieses Jahres auf Headliner-Tournee durch Europa gehen und zuvor im Sommer bereits auf einigen Festivals sowie in einigen Arenen in Frankreich zu sehen sein. Weitere Infos und die vollständigen Daten werden in Kürze bekannt gegeben.

(Presse-Info)

Den Track auf Spotify anhören:

Facebookhttps://www.facebook.com/JAINMUSIC

Instagram: https://www.instagram.com/jainmusic/?hl=de

Jain – „The Fool“ (Single – Spookland/Columbia/Sony Music)

Das könnte dich interessieren

Luca-Dante Spadafora x Niklas Dee x Octavian – „Mädchen Auf Dem Pferd“ (Single)

Luca-Dante Spadafora x Niklas Dee x Octavian – „Mädchen Auf Dem Pferd“ (Single)

Malik Harris – „Up“ (Single)

Malik Harris – „Up“ (Single)

Crucchi Gang – „Fellini“ (Album)

Crucchi Gang – „Fellini“ (Album)

Bosse – „Ein Traum“ (Single)

Bosse – „Ein Traum“ (Single)