Jason Aldean –  „Macon“ (Macon Music/Broken Bow Records)

Jason Aldean – „Macon“ (Macon Music/Broken Bow Records)

Back to the roots – Jason Aldean droppt den ersten Part seines 10. Studioalbums „Macon, Georgia“.

Jason Aldean -  "Macon"   (Macon Music/Broken Bow Records)
Jason Aldean – „Macon“ (Macon Music/Broken Bow Records)

Das neue Album beinhaltet 15 Songs — darunter zehn neue Stücke und ein Live-Track von jedem seiner ersten fünf Alben. Neue Musik wird kontinuierlich bis zum 22. April 2021 veröffentlicht.

Nashville, Tennessee. Der mehrfach mit Platin ausgezeichnete Entertainer Jason Aldean setzt mit seinem neuen Studioalbum „Macon, Georgia“ (erschienen über Macon Music/Broken Bow Records) seinen Weg fort — und der besteht darin, moderne Alben mit alter Seele zu machen.

Anzeige

Mit seinem aktuellen Hit „If I Didn’t Love You“, einem Duett mit Carrie Underwood, bekommen die Fans einen Vorgeschmack darauf, wo Aldean heute steht und wie weit er seinen Signature-Sound in den neuen Stücken nach vorne gebracht hat.

Im Lauf der nächsten Monate wird Aldean regelmäßig neue Songs nachlegen, ehe am 22. April 2022 dann alle 30 Titel — 20 neue Stücke und mindestens ein Live-Hit von jedem seiner bisherigen Alben — veröffentlicht sind. Gefeiert wird das mit einem dreiteiligen Vinyl-Set für Sammler.

Als meistgestreamter Country-Künstler aller Zeiten auf Pandora feierte Jason Aldean den Release seines neuen Albums „Macon, Georgia“ am 12.11. im Rahmen der „Small Stage Series“ von SiriusXM und Pandora — und stellte neue Musik vor.

Damit nicht genug: Am 21.11 wird Aldean bei den American Music Awards zusammen mit Underwood seinen 26. Nummer-eins-Hit „If I Didn’t Love You“ sowie seinen neuen Song „My Hometown“ spielen. Aldean ist auch nominiert — als „Favorite Male Artist“.

Das „dynamische Duo“ Aldean und Underwood performten ihr Hit-Duett vor Kurzem auf den CMA Awards. Das stieß auf Begeisterung: Das US-Magazin „Billboard“ schrieb davon, dass die beiden „ihren Gesang mit einer Resonanz und einem Schmerz durchdrungen haben, der spürbar war“.

Eins steht fest: Aldean hat in den letzten 16 Jahren das eine oder andere über sich selbst und seine eigene Musik gelernt. Aber so weit er auch gekommen ist: Er hat immer nach Macon, Georgia zurückgeblickt.

In Kooperation mit seinem langjährigen Produzenten Michael Knox entstanden, zeigt der erste Teil seines neuen Albums eine große Bandbreite — von Stadion-Rockern bis Barstool-Balladen — garniert mit modernen Sounds und jenem Kleinstadt-Stolz, den seine Fans an ihm so lieben. Aldean treibt seinen einzigartigen, muskulösen Country-Sound mit hartem Rock, modernen Balladen und R&B- und Hip-Hop-Experimenten nach vorne — dabei bleibt er aber stets dem Country-Lifestyle treu.

Aldean, dreimal zum „ACM Entertainer of the Year“ ausgezeichnet, hat 5 Milliarden Streams und mehr als 20 Millionen verkaufte Alben im Ärmel. Sieben seiner Studioalben wurden mindestens mit Platin ausgezeichnet.

Kein Künstler hat mehr Top-10-Songs in den Billboard Hot Country Songs-Charts vorzuweisen als er. Aldean ist gerade von seiner triumphalen „Back In The Saddle Tour 2021“ zurück und gehört längst zur Elite der US-amerikanischen Country-Musik.

Jason Aldean – Pressefoto (Foto Credits ©: Brian Higbee)
Jason Aldean – Pressefoto (Foto Credits ©: Brian Higbee)

Der Musiker hat aber noch mehr in petto als Hitalben und ausverkaufte Tourneen: Er veröffentlichte einen Whiskey namens Wolf Moon Bourbon — einen 80-Proof-Bourbon, destilliert aus Getreide des Mittleren Westen der USA und vier Jahre lang gereift. Mit seinem Abgang aus Karamell, Eiche und Gewürzen ist Wolf Moon Bourbon ein echter Tropfen für Feinschmecker.

(Presse-Info)

Jetzt Album bei jpc bestellen*

 

Hier das offizielle Video zu “If I Didn’t Love You“:

Und hier das Video zur Live Performance von “If I Didn’t Love You“ bei den CMA Awards 2021:

Das Album auf Spotify anhören:

Weitere Infos gibt es hier:

Websitehttp://www.jasonaldean.com
Instagram: https://instagram.com/jasonaldean
Facebookhttps://www.facebook.com/jasonaldean
Twitterhttps://twitter.com/Jason_aldean

Jason Aldean – „Macon“ (Macon Music/Broken Bow Records)

Das könnte dich interessieren

APACHE 207 – “Sport” (Single + offizielles Video)

APACHE 207 – “Sport” (Single + offizielles Video)

The Kelly Family – “One More Happy Christmas (EP)“ (+ offizielles Lyric Video)

The Kelly Family – “One More Happy Christmas (EP)“ (+ offizielles Lyric Video)

Katie Melua – „Acoustic Album No. 8 “ (BMG Rights Management/Warner)

Katie Melua – „Acoustic Album No. 8 “ (BMG Rights Management/Warner)

Nina June – “Meet Me On The Edge Of Our Ruin“ (Red Ribbon Music/Nettwerk Music)

Nina June – “Meet Me On The Edge Of Our Ruin“ (Red Ribbon Music/Nettwerk Music)

Unser Deutschpop-Mix

Entdecke jetzt unsere neue Playlist auf Spotify:

Schlagwörter