Jason Mraz – “Look For The Good“

Jason Mraz – “Look For The Good“

Knapp 18 Jahre nach seinem Debütalbum “Waiting for My Rocket To Come“ veröffentlichte der US-amerikanische Singer-Songwriter Jason Mraz am 19. Juni diesen Jahres sein brandneues Album “Look For The Good“.

Jason Mraz – “Look For The Good“ (BMG Rights Management/Warner)
Jason Mraz – “Look For The Good“ (BMG Rights Management/Warner)

Dieses erblickte zwei Jahre nach dem Longplayer “Know“, der in den USA die Top 10 enterte, das Licht der Welt.

Soundtechnisch in Szene gesetzt wurde das Album von keinem Geringeren als dem renommierten Songwriter und Produzenten Michael Goldwasser, der in der Vergangenheit bereits mit Größen wie Matisyahu, Steel Pulse, The Meditations oder Toots and the Maytals zusammenarbeitete und auch Remixe für Leute wie Kelly Clarkson oder Janelle Monae ablieferte.

Anzeige

Gast-Features auf dem Opus gibt es zum einen von der US-amerikanischen Schauspielerin Tiffany Haddish (“The Carmichael Show“, “Girls Trip“; “The Last O.G.“), zum anderen von der Grammy-nominierten jamaikanischen Reggaesängerin Carol Theresa East aka Sister Carol.

Als erste Single wurde bereits im April diesen Jahres der Titeltrack “Look For The Good“ veröffentlicht, der entspannt-relaxten Reggae bietet. Dieser Single folgten im Mai und Juni die weiteren Vorboten “Wise Woman“ und “You Do You“ (Jason Mraz & Tiffany Haddish).

Des Weiteren sind für mich der Anti-Kriegsssong “Make Love“ sowie der Closer “Gratitude“, ein Hybride aus Reggae und Gospel, absolute Standout-Tracks des Albums.

Summa summarum erwartet euch auf dem Longplayer, der in den USA und Kanada die Top5 der iTunes-Album-Charts erreichte und hierzulande eine Notierung in den Top40 der entsprechenden Charts schaffte, luftig-leichte Reggae-Musik, die durch ihren warmen und geerdeten Sound zu überzeugen vermag.

PS: Es sei noch erwähnt, dass Jason Mraz plant. sämtliche Album-Einnahmen aus “Look For The Good“ an diverse gemeinnützige Organisationen (u.a. Black Lives Matter) zu spenden.

Hier das Video zu “Look For The Good“:

Und hier der Videoclip zu “You Do You“ (feat. Tiffany Haddish):

Hier gibt es schließlich noch ein Live-Video zu “Wise Woman“ (Live from The Mranch):

 

Tracklist “Look For The Good“:
1. Look For The Good
2. Make Love
3. My Kind
4. Good Old Daze
5. You Do You (feat. Tiffany Haddish)
6. Wise Woman
7. Take The Music
8. Time Out (feat. Sister Carol)
9. DJ FM AM JJASON
10. Hearing Double
11. The Minute I Heard Of Love
12. Gratitude

Website: https://jasonmraz.com/

Facebook: https://www.facebook.com/JasonMraz/

Instagram: https://www.instagram.com/jason_mraz/

Jason Mraz – “Look For The Good“ (BMG Rights Management/Warner)

Das könnte dich interessieren

Stereoact – “100%“ (Album-Vorstellung + offizielles Video zu „Wunderlampe“)

Stereoact – “100%“ (Album-Vorstellung + offizielles Video zu „Wunderlampe“)

Matthias Reim – “MATTHIAS“ (Album-Vorstellung)

Matthias Reim – “MATTHIAS“ (Album-Vorstellung)

Yusuf / Cat Stevens – “Teaser and the Firecat (50th Anniversary Edition)“ (Album-Vorstellung)

Yusuf / Cat Stevens – “Teaser and the Firecat (50th Anniversary Edition)“ (Album-Vorstellung)

Unheilig – „Lichterland“ (‎Album-Vorstellung)

Unheilig – „Lichterland“ (‎Album-Vorstellung)

Unser Deutschpop-Mix

Entdecke jetzt unsere neue Playlist auf Spotify:

Schlagwörter