KitschKrieg –  43-minütiger Album Visualizer out now

KitschKrieg – 43-minütiger Album Visualizer out now

KitschKrieg – 43-minütiger Album Visualizer veröffentlicht – mit Gästen wie Nena, Peter Fox,  Jamule, Jan Delay, Miss Platnum, Bonez MC oder Trettmann

KitschKrieg - “KitschKrieg“ (SoulForce/BMG Rights Management/Warner)
KitschKrieg – “KitschKrieg“ (SoulForce/BMG Rights Management/Warner)

Das Album stieg auf Platz 3 der Albumcharts ein. Der Song “Unterwegs” regiert seit Wochen den Spätsommer. Der Streamzähler steht inzwischen bei mehreren hundert Millionen. In kurz: “KitschKrieg” war eines der großen Ereignisse dieses so besonderen Musikjahres zwischen Stillstand und Neudenken. Nun veröffentlichen KitschKrieg zu dem Album einen 43-minütigen Visualizer: mit allen Songs, Gästen von Nena bis 187 – und einem Kernmotiv, das all ihre Einflüsse auf ihre Essenz verdichtet.

Nena Pressefoto 2020 (Foto Credit: Harald Hoffmann Photography)
Nena Pressefoto 2020 (Foto Credit: Harald Hoffmann Photography)

Anfang des Monats präsentierten KitschKrieg ihr selbstbetiteltes Debütalbum auf neuartige Weise in der Berliner König Galerie. In dem beeindruckenden brutalistischen Bau in Kreuzberg spielten sie das gesamte Album über ein Soundsystem in jamaikanischer Tradition ab. Visuals von KitschKrieg und dem Lichtkünstler/Stagedesigner Clemens Löffelholz (Trettmann, Bilderbuch, Kummer) sowie die Integration der charakteristischen Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Fotografin und KK-Mitglied °awhodat° gaben dem Album zusätzlichen Kontext und kreierten ein Erlebnis zwischen Bass-Kultur, Storytelling and audiovisueller Kunst.

Dieses Erlebnis wurde nun für den Album Visualizer rekonstruiert, mit zusätzlichen Auftritten zahlreicher Gastvocalists des Album, darunter so unterschiedliche Künstler*innen wie Peter Fox, Nena, Jamule, Jan Delay, Miss Platnum, Bonez MC oder KitschKriegs langjähriger Weggefährte Trettmann.

Das Visual ist zu gleichen Teilen Dokumentation, Hommage an Soundsystem-Kultur und Kommentar zur Präsentation von Musik im Streamingzeitalter: Was ist “ein Musikvideo” im Jahr 2020, was “ein Album”, was Pop, was Kunst? Mehr als alles andere aber ist es ein Ausdruck der künstlerischen Grundidee von KitschKrieg, in der Visuelles und Klang von Beginn an untrennbar miteinander verbunden waren. Laptop, Laptop, Linse – so ungewöhnlich die Besetzung dieser Band, so schlüssig ist das Ergebnis.

KitschKrieg x König Galerie. Laptop, Laptop, Linse. Sommer 2020. Für immer. <3

(Presse-Info)

Hier gibt es den Album Visualizer für euch:

Das Album auf Spotify anhören:

Website: https://kitschkrieg.de/

Facebook: https://www.facebook.com/KitschKrieg-696266843798208/

Instagram: https://www.instagram.com/kitschkrieg/

KitschKrieg – “Kitschkrieg“ (SoulForce/BMG Rights Management/Warner)

Das könnte dich interessieren

I Want Poetry – das Debütalbum “Human Touch” ist ein Werk voller  Mystik und Atmosphäre

I Want Poetry – das Debütalbum “Human Touch” ist ein Werk voller Mystik und Atmosphäre

Shawn Mendes & Justin Bieber – “Monster” (Single + offizielles Video)

Shawn Mendes & Justin Bieber – “Monster” (Single + offizielles Video)

Clueso  – das Video zur Single “Aber Ohne Dich” feiert heute Premiere

Clueso – das Video zur Single “Aber Ohne Dich” feiert heute Premiere

Annett Louisan – ihre Weihnachts-EP “Kitschmas” erscheint am 20.11.

Annett Louisan – ihre Weihnachts-EP “Kitschmas” erscheint am 20.11.