Mausio – “Spread Love (feat. Bibiane Z)“ (Single – Warner Music Group Germany)

Mausio – “Spread Love (feat. Bibiane Z)“ (Single – Warner Music Group Germany)

Mausio und Bibiane Z entführen einen mit ihrer Single “Spread Love” in die Achtziger.

Mausio - "Spread Love (feat. Bibiane Z)“ (Single - Warner Music Group Germany)
Mausio – “Spread Love (feat. Bibiane Z)“ (Single – Warner Music Group Germany)

Der aus Herne stammende DJ und Produzent Claudio Mikulski aka Mausio, welcher seit rund einem Jahr seine Label-Heimat bei Warner Music hat, brachte am letzten Freitag seine neue Single unter dem Titel “Spread Love” heraus.

Darauf widmet sich der DJ nun einem ernsthaften Thema, nämlich Cyber Mobbing, dem Beleidigen, Drohen und Belästigen von Mitmenschen im Internet.

Anzeige
Bibiane Z – Pressefoto (Foto Credit: Warner Music)
Bibiane Z – Pressefoto (Foto Credit: Warner Music)

Unterstützung erhält er auf der ohrwurmlastigen Single, welche auf Tracks wie “Care To Know“, “Acidbounce”, “You and Me” oder “Love In Your Eyes“ folgt, von der Gast-Sängerin Bibiane Z, einer aus Berlin stammenden Singer-Songwriterin, die bereits auf seinen Tunes “Through The Night“ und “Love In Your Eyes“ zu hören war.

Der 80er-inspirierte Synthie-Popsong ist der Auftakt einer Kampagne, welche in Kooperation mit dem EDM-Newsportal DJ MAG Germany und der Musikbranche Cybermobbing den Kampf ansagt.

Mausio – Pressefoto (Foto Credit: Warner Music)
Mausio – Pressefoto (Foto Credit: Warner Music)

“Spread Love” auf Spotify anhören:

Linkfire: https://mausio.lnk.to/SpreadLoveAY

Weitere Infos zu DJ Mausio gibt es hier:

Facebook: https://www.facebook.com/official.mausio

Instagram: https://www.instagram.com/mausio/

Und weitere Infos zu Bibiane Z gibt es hier:

Facebook: https://www.facebook.com/bibianez/

Instagram: https://www.instagram.com/bibianez.music/?hl=de

Mausio – “Spread Love (feat. Bibiane Z)“ (Warner Music Group Germany)

Das könnte dich interessieren

Lil Nas X – Album “Montero“ (Columbia/Sony Music) + offizielles Video zu  “Thats What I Want”

Lil Nas X – Album “Montero“ (Columbia/Sony Music) + offizielles Video zu “Thats What I Want”

Alexander Eder – “Kaffee“ (Single + offizielles Video)

Alexander Eder – “Kaffee“ (Single + offizielles Video)

Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys –  “Quanto Costa“ (Single + offizielles Video)

Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys – “Quanto Costa“ (Single + offizielles Video)

Esther Graf – “Red Flags“ (Single + offizielles Video)

Esther Graf – “Red Flags“ (Single + offizielles Video)