“McCartney III“ – ein exquisites Alterswerk der Musiklegende Paul McCartney

“McCartney III“ – ein exquisites Alterswerk der Musiklegende Paul McCartney

Am 18. Dezember 2020 veröffentlichte die Musiklegende Sir Paul McCartney sein brandneues “McCartney III“.

Paul McCartney - “McCartney III“ (Capitol/UniversalMusic)
Paul McCartney – “McCartney III“ (Capitol/UniversalMusic)

Erschienen via Capitol Records als Stream, CD und in verschiedenen Vinyl-Editionen, versammelt das 18. Soloalbum des zweifach in die legendäre “Rock & Roll Hall of Fame” aufgenommenen achtzehnmaligen Grammy-Preisträgers 11 Stücke, die in der Hogg Hill Mill (Icklesham/East Sussex) von dem Superstar eigens produziert wurden, wobei der 78-Jährige alle Instrumente selbst übernahm.

Prächtig, handverlesen, lässig-entspannt und verspielt sind dabei nur einige der Attribute, welche die Songs des brandneuen Paul McCartney-Albums, welches musikalisch zwischen Folk und Art Pop changiert, passend beschreiben können.

Anzeige

Mit Liebe zum Detail arrangiert, verzaubern einen Tracks wie das Instrumental “Long Tailed Winterbird“, das Pathos-geschwängerte Kleinod “Women And Wives“, die retrospektive Ballade “Pretty Boys“, die ungestüme Pop-Rock-Hymne “Find My Way“, der psychedelisch angehauchte Titel “Deep Deep Feeling“, das im Rockabilly-Gewand gekleidete Stück “Lavatory Lil“ oder der balladesk gefärbte Folksong “Winter Bird/When Winter Comes“ (dabei handelt es sich übrigens um eine Neubearbeitung eines bislang unveröffentlichten Tracks aus den frühen Neunzigern, der damals unter der Ägide von George Martin aufgenommen wurde) auf dieser sehr persönlichen Momentaufnahme eines herausragenden Künstlers, welche während des Lockdowns aufgrund der Corona-Pandemie entstanden ist.

Wer sich für die japanische Deluxe Edition des Albums entscheidet, erhält übrigens zusätzlich vier Bonustracks: “Women and Wives” (Studio Outtake), “Lavatory Lil (Studio Outtake)“, “The Kiss of Venus (Phone Demo)“ und “Slidin’ (Düsseldorf Jam)“.

Paul McCartney – Pressefoto 2020 (Foto Credit: Mary McCartney)
Paul McCartney – Pressefoto 2020 (Foto Credit: Mary McCartney)

Das wunderbare Solo-Alterswerk des Ex-Beatles erreichte unter anderem in Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden in der Woche nach dem Release die Pole Position der Charts. In den USA landete es auf Platz 2 der Longplay-Billboard-Charts, in den “Top Album Sales“-Charts, in denen Downloads und Streams nicht berücksichtigt werden, jedoch auch in den Vereinigten Staaten auf Platz 1.

Mit “McCartney III“ gelang der Musiklegende übrigens noch ein Meilenstein: Sir Paul McCartney ist der erste Künstler, der mit einem neuen Album in jeder der letzten sechs Dekaden eine Top2-Platzierung in den USA schaffte. Glückwunsch dazu!

Hier der Videoclip zu “Find My Way“:

Und hier das Lyric Video zu “Long Tailed Winter Bird“:

Das Video zu “When Winter Comes“ gibt es schließlich hier:

“McCartney III“ auf Spotify anhören:

Facebook: https://www.facebook.com/PaulMcCartney/

Instagram: https://www.instagram.com/paulmccartney/

Twitter: https://twitter.com/PaulMcCartney

Paul McCartney – “McCartney III“ (Capitol/UniversalMusic)

Das könnte dich interessieren

“Kontor Sunset Chill 2021“ (+ offizieller Minimix)

“Kontor Sunset Chill 2021“ (+ offizieller Minimix)

Danny Vera – “The New Now” (Album-Vorstellung)

Danny Vera – “The New Now” (Album-Vorstellung)

Stefanie Heinzmann – “Labyrinth“ (Album Review)

Stefanie Heinzmann – “Labyrinth“ (Album Review)

Wincent Weiss – “Vielleicht Irgendwann“ (Album Review)

Wincent Weiss – “Vielleicht Irgendwann“ (Album Review)