Scooter – “God Save The Rave“ (Album Review)

Scooter – “God Save The Rave“ (Album Review)

Das mittlerweile 20. Studioalbum des Techno-Acts Scooter ist am 16.04.2021 unter dem Titel “God Save The Rave“ via Sheffield Tunes (Kontor Records) erschienen.

Scooter - “God Save The Rave“ (Sheffield Tunes/Kontor Records)
Scooter – “God Save The Rave“ (Sheffield Tunes/Kontor Records)

Der Nachfolger zu dem Top Ten-Album “Scooter Forever“ aus dem Jahre 2017 ist in folgenden Formaten erhältlich: als 2CD Set, als limitiertes 2LP Set, als limitiertes Clear Vinyl Set, als limitierte Deluxe Box (mit besonderen Gimmicks wie Scooter Socken, einem Sticker-Set und einem Duftbaum) sowie als Stream und Download.

Gast-Features gibt es auf dem Album, das musikalisch irgendwo zwischen Techno, Hardstyle und EDM changiert, von Harris & Ford, Dimitri Vegas and Like Mike, Timmy Trumpet, Finch Asozial und Xillions.

Anzeige
Scooter - “FCK 2020“ (Single - Kontor Records)
Scooter – “FCK 2020“ (Single – Kontor Records)

Auf der mir vorliegenden Doppel-CD gibt es zum einen 15 brandneue Tracks zu hören, darunter die letztjährigen Singles “Bassdrum“ (Scooter x Finch Asozial), “FCK 2020“ und “Paul Is Dead“ (Scooter & Timmy Trumpet) sowie die 2021er-Single “We Love Hardcore“, zum anderen wird auf einer zweiten CD der mit Hits wie “The Logical Song“, “Bora Bora Bora“, “Fire“ “How Much Is The Fish?“, “Maria (I Like It Loud)“ oder “The Age Of Love“ aufwartende Mitschnitt eines Live-Konzertes unter dem Titel “I Want You To Stream!“ offeriert.

Scooter, aktuell bestehend aus Mastermind H.P. Baxxter, Michael Simon und Neuzugang Sebastian Schilde, bewegen sich auf dem brandneuen Longplayer kaum aus den bekannten Fahrwassern heraus, dürften aber ihre Hörerschaft mit pulsierenden Hymnen wie “We Love Hardcore“ (Dimitri Vegas & Like Mike x Scooter) oder trancigen Instrumentals wie “These Days“ wieder einmal vollends überzeugen.

Scooter - GODSAVETHERAVE Arena Tour 2022 (Foto Credit: Philip Nürnberger)
Scooter – GODSAVETHERAVE Arena Tour 2022 (Foto Credit: Philip Nürnberger)

Dudelsack-Klänge prägen die Hymne “Hang The DJ“, die zusätzlich noch mit fernöstlichem Gesang angereichert wird und mit Samples des Anders Norudde-Tracks “Konvulsionslaten” (1993) aufwartet, und auf der zart melancholischen Dance-Nummer “Groundhog Day“ setzen Scooter bei der extrem hohen Zweitstimme auf Pitch Shift (Helium-Effekt).

Zwei Highlights des Longplayers sind sicherlich auch der infektiöse Hard Dance-Track “Bassdrum“, welcher keinen Geringeren als Finch Asozial als Kollabo-Partner nennt und es hierzulande bis auf Platz 3 der iTunes-Single-Charts schaffte, sowie “Never Stop The Show“, in dem poppige Elemente und die Stimme von Diandra Fayne auf mit Streicherklängen verzierten Hardstyle treffen.

Zu überzeugen weiß auch der Track “Rave Teacher“, der sich als gelungenes Remake des Xillions-Tunes “Somebody Like Me“ präsentiert.

Scooter – Pressefoto (Foto Credit: Philip Nürnberger)
Scooter – Pressefoto (Foto Credit: Philip Nürnberger)

Bei dem Country-infizierten Album-Closer “Wand’rin‘ Star“ handelt es sich übrigens um eine Coverversion des von Alan J. Lerner geschriebenen und von Frederick Loewe komponierten gleichnamigen Songs aus dem Jahre 1951, welcher Verwendung in dem Musical “Paint Your Wagon“ fand und in der Version des Schauspielers Lee Marvin (zu hören als Soundtrack der gleichnamigen Film-Adaption, die hierzulande unter dem Titel “Westwärts Zieht Der Wind“ bekannt ist) im Jahre 1970 in Großbritannien zu einem Nr.1-Hit avancierte.

Wer zur Vinyl-Version greift, wird feststellen, dass dieser Titel auf der limitierten Doppel-LP nicht enthalten ist, sondern stattdessen der Track “Lugosi“.

Zeitgemäß produziert und mit zahlreichen Hits und charttauglichen Tracks ausgestattet, schaffte “God Save The Rave“ in der Woche nach dem Release völlig zurecht direkt den Sprung in die Top5 der offiziellen deutschen Longplay-Charts und konnte sich in UK in den Top20 der dortigen iTunes-Charts platzieren. Für Fans der Kult-Formation dürfte diese Mixtur aus Hardstyle, Dance und Techno gewiss ein absolutes Must-Have sein.

Das Video zur brandneuen Single “Groundhog Day“ gibt es hier:

Hier der Videoclip zu “FCK 2020“:

Und hier das Video zu “Paul Is Dead“:

Hier gibt es den Clip zu “Bassdrum“:

Hier schließlich der Videoclip zu “God Save The Rave“:

TRACKLISTING:
CD1:
God Save The Rave
1. Scooter – Futurum Est Nostrum
2. Scooter & Harris & Ford – God Save The Rave
3. Scooter – Never Stop The Show
4. Dimitri Vegas & Like Mike x Scooter – We Love Hardcore
5. Scooter & Timmy Trumpet – Paul Is Dead
6. Scooter & Finch Asozial – Bassdrum
7. Scooter – Which Light Switch Is Which?
8. Scooter – FCK 2020
9. Scooter – Groundhog Day
10. Scooter – Hang The DJ
11. Scooter & Xillions – Rave Teacher (Somebody Like Me) (Album Edit)
12. Scooter – Анастасия
13. Scooter – Devil’s Symphony
14. Scooter – These Days
15. Scooter – Wand’rin‘ Star

CD2:
I Want You To Stream! (Live Concert)
1. Scooter – Intro
2. Scooter – One (Always Hardcore)
3. Scooter – The Logical Song
4. Scooter – Bora Bora Bora
5. Scooter & Jebroer – My Gabber
6. Scooter & Harris & Ford – God Save The Rave
7. Scooter – Fire
8. Scooter – How Much Is The Fish?
9. Scooter – The Age Of Love (Live Version)
10. Scooter – Fuck The Millenium / Call Me Mañana
11. Scooter – J’adore Hardcore / Jumping All Over The World
12. Scooter – Maria (I Like It Loud)
13. Scooter – Which Light Switch Is Which?
14. Scooter – Endless Summer / Hyper Hyper / Move Your Ass / Move Your Ass (Noisecontrollers Remix)

GOD SAVE THE RAVE Arena Tour 2022 
11.03.2022 Stuttgart – Schleyer-Halle
12.03.2022 München – Olympiahalle
13.03.2022 Zürich (CH) – Hallenstadion
15.03.2022 Antwerpen (BE) – Lotto Arena
17.03.2022 Düsseldorf – ISS Dome
18.03.2022 Bremen – ÖVB-Arena
19.03.2022 Dresden – Messe
21.03.2022 Wien (AT)- Stadthalle
22.03.2022 Esch-Sur-Alzette (LU) – Rockhal
24.03.2022 Amsterdam (NL) – Ziggo Dome
25.03.2022 Hannover – ZAG Arena
26.03.2022 Kiel – Wunderino Arena

Weitere Infos zu Scooter gibt es hier:
Website: https://scootertechno.com/
Facebook: https://www.facebook.com/scooterofficial
Instagram: https://www.instagram.com/scooterofficial/

Scooter – “God Save The Rave“ (Sheffield Tunes/Kontor Records)

Das könnte dich interessieren

Stefanie Heinzmann – “Labyrinth“ (Album Review)

Stefanie Heinzmann – “Labyrinth“ (Album Review)

Wincent Weiss – “Vielleicht Irgendwann“ (Album Review)

Wincent Weiss – “Vielleicht Irgendwann“ (Album Review)

“Kontor Festival Sounds 2021 – The Awakening” (Sampler-Vorstellung)

“Kontor Festival Sounds 2021 – The Awakening” (Sampler-Vorstellung)

“Sing meinen Song – Das Tauschkonzert Vol. 8“ (Sampler-Vorstellung)

“Sing meinen Song – Das Tauschkonzert Vol. 8“ (Sampler-Vorstellung)