Stefanie Heinzmann – “Labyrinth“ (Album Review)

Stefanie Heinzmann – “Labyrinth“ (Album Review)

Vorgestern (14.05.2021) erschienen ist “Labyrinth“, das brandneue Album der Singer-Songwriterin Stefanie Heinzmann, welche seit dem 20. April 2021 (20:15 Uhr, VOX) neben DJ BoBo, Joris, Nura, dem „Mighty Oaks“-Frontmann Ian Hooper und Gentleman Teilnehmerin der achten Staffel von „Sing meinen Song – das Tauschkonzert‟ ist, bei der Johannes Oerding als Gastgeber fungiert.

Stefanie Heinzmann - “Labyrinth“ (BMG Rights Management/Warner)
Stefanie Heinzmann – “Labyrinth“ (BMG Rights Management/Warner)

10 Tracks finden sich auf dem Opus, welches musikalisch zwischen Elektro und von den Achtzigern inspiriertem Pop oszilliert und soundtechnisch von Steffen Graef inszeniert wurde, der in der Vergangenheit bereits mit Größen wie Max Giesinger, Lotte, Wincent Weiss, Adel Tawil oder Michael Patrick Kelly zusammen gearbeitet hat und schon an ihrem 2019er-Album “All We Need Is Love“ (CH #1) als Produzent mitwirkte.

Als Lead-Single des Silberlings fungiert die Disco Pop-lastige Nummer “Would You Still Love Me“, die bereits seit dem 02.04.2021 als Download und Stream erhältlich ist.

Anzeige

Zudem erschienen folgende Albumtracks bereits als Promosingles: “Colors“ (VÖ: 16.10.2020), eine Pop-Nummer, die sich mit dem Thema Selbstakzeptanz beschäftigt und zudem die Diversität von Menschen zelebriert, das von Optimismus beseelte Lied “Believe“ (16.04.2021), welches dazu aufruft, die Kraft der Liebe im alltäglichen Leben zu nutzen, sowie “Best Life“ (30.04.2021), eine infektiöse Elektropop-Hymne.

Zu gefallen wissen auf “Labyrinth“ des Weiteren der Funk-beeinflusste Titeltrack, auf dem die Irrwege und Sackgassen des Lebens besungen werden, der groovige Feelgood-Song “Knocking Down The Wall“, der ein Aufruf zu Aufbruch und Neuanfang ist, sowie der poppige Closer “Life Goes On“, welcher Hoffnung und Zuversicht zu transportieren weiß.

In toto ist “Labyrinth“ ein mit positiven Vibes beseeltes Album im Spannungsfeld zwischen Pop und Elektro geworden, das stets von der souligen Stimme der 32-jährigen Singer-Songwriterin getragen wird, welche im Jahre 2007 entdeckt wurde, als sie an dem von Stefan Raab initiierten Castingwettbewerb SSDSDSSWEMUGABRTLAD teilnahm und im Januar des Jahres 2008 als Siegerin daraus hervorging.

Stefanie Heinzmann – Pressefoto (Foto Credit: Maximilian König)
Stefanie Heinzmann – Pressefoto (Foto Credit: Maximilian König)

PS: Auf Tour kann man die Schweizerin, welche in ihrer bisherigen Karriere bereits mit Auszeichnungen wie dem Echo, der 1 Live Krone oder dem Swiss Music Award bedacht wurde und in der Vergangenheit bereits mit Größen wie Lionel Richie oder Joss Stone zusammengearbeitet hat, übrigens im März und April nächsten Jahres erleben, wobei der Auftakt in der Hamburger Fabrik stattfinden wird.

Hier der Videoclip zu “Would You Still Love Me“:

Und hier das Video zu “Colors“:

Hier schließlich das Official Audio zu “Best Life“:

Das Album auf Spotify anhören:

Tour 2022:
10.03.2022 Hamburg, Fabrik
11.03.2022 Osnabrück, Rosenhof
12.03.2022 Kaiserslautern, Kammgarn
15.03.2022 Bremen, Modernes
27.03.2022 Bielefeld, Lokschuppen
31.03.2022 AT-Wien, Szene
01.04.2022 München, Technikum
02.04.2022 Stuttgart, Wagenhallen
03.04.2022 Nürnberg, Hirsch
05.04.2022 Berlin, Columbia Theater
06.04.2022 Leizpig, Täubchenthal
07.04.2022 Dresden, Alter Schlachthof
09.04.2022 Dortmund, Warsteiner Music Hall
10.04.2022 Köln, Carlswerk Victoria
12.04.2022 Braunschweig, Westand
13.04.2022 Frankfurt, Batschkapp
14.04.2022 LU-Luxemburg, Den Atelier

Tickets sind hier erhältlich: https://tickets.undercover.de/stefanie-heinzmann-tickets-529.html

Website: https://www.stefanieheinzmann.de/

Facebook: https://www.facebook.com/stefanieheinzmann

Instagram: https://www.instagram.com/stefanieheinzmann/

Twitter: https://twitter.com/s_heinzmann

Stefanie Heinzmann – “Labyrinth“ (BMG Rights Management/Warner)

Das könnte dich interessieren

Unheilig – „Lichterland“ (‎Album-Vorstellung)

Unheilig – „Lichterland“ (‎Album-Vorstellung)

Santiano – “Wenn Die Kälte Kommt“ (Album-Vorstellung)

Santiano – “Wenn Die Kälte Kommt“ (Album-Vorstellung)

Mads Langer – “Where Oceans Meet“ (Freedom Is A State Of Mind)

Mads Langer – “Where Oceans Meet“ (Freedom Is A State Of Mind)

Clueso – „Album“ (Vorstellung) + offizielles Video zu „Alles Zu Seiner Zeit“

Clueso – „Album“ (Vorstellung) + offizielles Video zu „Alles Zu Seiner Zeit“

Unser Deutschpop-Mix

Entdecke jetzt unsere neue Playlist auf Spotify:

Schlagwörter