TANYC – “Faster“ (Single + offizielles Video)

TANYC – “Faster“ (Single + offizielles Video)

Nach der Debüt-Single “Smile“ (2020) veröffentlicht die österreichische Künstlerin TANYC nun mit “Faster“ (VÖ: 05.02.2021) einen weiteren Vorboten auf ihr im Sommer 2021 erscheinendes Album.

TANYC - “Faster“ (Single - Gentle Art Of Music)
TANYC – “Faster“ (Single – Gentle Art Of Music)

TANYC erschien im Oktober letzten Jahres auf der Bild- und Ton-Fläche. Die Debütsingle „Smile“ der elfenhaften Österreicherin vermählte Digitalism mit organischer Musik und präsentierte vor allem aber auch eine einzigartige Stimme, die wie ein vollwertiges Instrument durch die Soundscapes und Orchestrierungen schwebte.

Der glasklar produzierte Song markierte den ersten Schritt auf TANYCs Reise auf dem Weg zu ihrem Album, das für den Sommer 2021 angesetzt ist.

Anzeige

Nun erscheint mit „Faster“ die zweite Auskopplung und repräsentiert thematisch wofür TANYC stehen möchte: Kompromisslosigkeit. Nur dass ihre Kompromisslosigkeit nicht fatalistisch oder gar aggressiv ausgelebt wird, sondern meditativ, innig, leidenschaftlich und deep. Intonierte „Smile“ die Hingabe, den Kräften ihrer inneren Stimme zu folgen, so breitet „Faster“ dieses vielschichtige Thema aus.

Natürlich gibt eine Künstlerin ihre Kompositionen mit der Veröffentlichung ein Stück weit an die Welt ab, denn der jeweilige Hörer wird immer eine eigene, subjektive Wahrnehmung haben und eigene Assoziationen knüpfen, die gegebenfalls völlig von der Intention der Urheberin abweichen.

Aber dennoch ist die Musik ein zutiefst individueller Ausdruck, daran ändert sich nichts. Natürlich ist es zulässig TANYC zu vergleichen und anderen Künstlern gegenüber zu stellen, aber dadurch verbaut man sich eventuell selbst den Weg zu einigen intensiven Hörerfahrungen.

Das intoniert jetzt vielleicht viel esoterischer als es gemeint ist, aber jeder wird aus eigenen Erfahrungen wissen, dass es ein wichtiger Befreiungsschlag im eigenen Bewusstsein ist, sich von Vergleichen zu anderen zu lösen, einen Anker zu werfen und sich selbst voll und ganz zu vertrauen.

„Faster“ greift eben dies auf. Natürlich sind andere schneller, höher, lauter, aber eben nicht wie man selbst. Ein ternäres, also triolisches Cello-Riff setzt den Ton dieses Songs der einen düsteren Undertow hat, ohne tatsächlich negativ zu klingen, zu sehr hat TANYC ihre Vision episch angelegter, erwachsener Popmusik verinnerlicht und perfektioniert.

Und dann kommt er, der große Chorus. Die Gitarren von Kalle Wallner (RPWL) legen sich übereinander, liefern twangige, reduzierte Hooks und TANYC verliert sich in Chor-Arrangements, ohne jemals haltlos zu klingen.

Panta rei heißt im Griechischen, alles fließt. Wenn man einmal diesen Flow erkannt hat, liegt es an einem selbst zu entscheiden, ob man sich von dieser Welle wegspülen lässt, oder lernt auf ihr zu surfen.

Es ist erstaunlich, wie scheinbar mühelos TANYC diese Arrangements gelingen. ‚Make it look easy‘ lautet ja eine Maxime des Entertainments, allerdings hat das natürlich nichts mit ‚easy‘ zu tun.

In die Musik von TANYC fließen jahrzehntelange Erfahrung, so zum Beispiel in dem erfolgreichen Popduo CAMA, und auch ein stets konsequenter, ungebrochener Fokus.

Ebenso ist es vielleicht unzulässig hier von bloßem Entertainment zu sprechen, denn TANYC transportiert nicht zuletzt einen gesunden Egoismus, denn hier koexistieren die selbstlose Bedienung des Hörers und eben die Verpflichtung vollkommen eins mit sich selbst zu sein.

Wenn dabei Songs wie „Faster“ entstehen, kann man Carmen Tannich a.k.a. TANYC diesen Egoismus getrost nachsehen.

„Faster“ erscheint am 05.02.2021 auf allen digitalen Plattformen. Zudem wurde ein hochwertiges Video produziert, das einerseits den vollen Fokus auf TANYC setzt, andererseits kaleidoskopische Projektionen benutzt und so eben diesen universellen Flow optisch umsetzt: das Ich im Wechselspiel mit dem Universum, Pathos und Nahbarkeit tanzen hier miteinander, mal umschlungen, mal entrückt.

Wie gesagt, das klingt esoterischer und ungleich heavier als es vielleicht ist, denn zweifellos hat TANYC gelernt mit Leichtigkeit, Grazie und Eleganz auf ihrem Flow zu surfen.

(Presse-Info)

TANYC – Pressefoto (Foto Credit: Wiktor Franco)
TANYC – Pressefoto (Foto Credit: Wiktor Franco)

Hier der Videoclip zu “Faster“:

Websitehttps://tanyc-music.com/ 

Instagramhttps://www.instagram.com/tanyc_music/ 

Facebook: https://www.facebook.com/tanycmusic/ 

TANYC – “Faster“ (Single – Gentle Art Of Music)

Das könnte dich interessieren

Sarah Zucker – “Wir Tanzen Um Die Welt“ (Single + Lyric Video)

Sarah Zucker – “Wir Tanzen Um Die Welt“ (Single + Lyric Video)

Sportfreunde Stiller – “I`m Alright!“ (Single + offizielles Video)

Sportfreunde Stiller – “I`m Alright!“ (Single + offizielles Video)

Malik Harris – “Anonymous Colonist (Rockstars Edition)” (Better Now Records)

Malik Harris – “Anonymous Colonist (Rockstars Edition)” (Better Now Records)

“Sing meinen Song – Das Tauschkonzert Vol. 9“ (Sampler-Vorstellung)

“Sing meinen Song – Das Tauschkonzert Vol. 9“ (Sampler-Vorstellung)

Unser Deutschpop-Mix

Entdecke jetzt unsere neue Playlist auf Spotify:

Schlagwörter