TEXAS & Wu-Tang Clan – “Hi” (Single + offizielles Video)

TEXAS & Wu-Tang Clan – “Hi” (Single + offizielles Video)

Mit “Hi“ gibt es nun das erste Lebenszeichen der schottischen Band TEXAS seit ihrem neunten Studioalbum “Jump On Board“ (2017), welches die Singles “Let’s Work It Out“, “Tell That Girl“, “Midnight“ und “Can`t Control“ hervorbrachte und in den UK-Charts die Top Ten erreichte.

TEXAS & Wu-Tang Clan - “Hi” (Single - BMG Rights Management (UK) Limited)
TEXAS & Wu-Tang Clan – “Hi” (Single – BMG Rights Management (UK) Limited)

“Hi“ ist nach dem 1998er-Remix des UK-Top3-Hits “Say What You Want“ (1997) der Popband um Sharleen Spiteri neuerlich eine Zusammenarbeit mit der legendären New Yorker Hip Hop-Formation Wu-Tang Clan.

Zu dem hitverdächtigen Track, auf dem RZA und Ghostface Killah die Kontraparts zu der einfühlsamen Stimme der aus Glasgow stammenden Sängerin bilden, ist auch ein Video erschienen, in dem niemand Geringerer als der bekannte britische Schauspieler Kadeem Ramsay (“My Brother The Devil“, “Top Boy“, “Sex Education“) einen Gast-Auftritt hat.

Anzeige

In dem feinen Videoclip ist auch ein Ausschnitt aus der BRIT Awards-Gala des Jahres 1998 zu sehen, in dem die Band Texas gemeinsam mit RZA und Method Man ihren Hit „Say What You Want“ performt.

TEXAS – Pressefoto (Foto Credit: Julian Broad)
TEXAS – Pressefoto (Foto Credit: Julian Broad)

Hier gibt es das offizielle Video zu “Hi”:

Website: https://www.texas.uk.com

Facebook: https://www.facebook.com/texastheband/

Instagram: https://www.instagram.com/texastheband/?hl=de

Twitter: https://twitter.com/texastheband

TEXAS & Wu-Tang Clan – “Hi” (Single – BMG Rights Management (UK) Limited)

Anzeige

Das könnte dich interessieren

Tonbandgerät – Live Im Osnabrücker Rosenhof am 07.03.2025

Tonbandgerät – Live Im Osnabrücker Rosenhof am 07.03.2025

Ski Aggu fungiert als Headliner auf dem Campus Festival Osnabrück 2024

Ski Aggu fungiert als Headliner auf dem Campus Festival Osnabrück 2024

Der Partycrasher – „Auf Zum Ballermann“ (Single + Video)

Der Partycrasher – „Auf Zum Ballermann“ (Single + Video)

David Garrett – „Seven Nation Army (David Garrett Edition)“ (Single + Video)

David Garrett – „Seven Nation Army (David Garrett Edition)“ (Single + Video)

Schlagwörter