Why Don`t We – “The Good Times And The Bad Ones“ (Album Review)

Why Don`t We – “The Good Times And The Bad Ones“ (Album Review)

Why Don`t We landen mit ihrem zweiten Studioalbum “The Good Times And The Bad Ones“ in den Top3 der offiziellen US-amerikanischen Longplay-Charts.

Why Don`t We - “The Good Times And The Bad Ones“ (Atlantic Records/Warner Music)
Why Don`t We – “The Good Times And The Bad Ones“ (Atlantic Records/Warner Music)

Die erfolgreiche Boyband Why Don`t We, bestehend aus Daniel Seavey, Corbyn Besson, Jonah Marais, Jack Avery und Zach Herron, hat nach dem US-Top-10-Longplayer “8 Letters“ aus dem Jahre 2018 am 15.01.2021 mit “The Good Times And The Bad Ones“ ihr zweites Album vorgelegt, welches soundtechnisch vorwiegend von Jaycen Joshua (Nicki Minaj, Chris Brown, Luis Fonsi, BTS, TQ, Fifth Harmony) und dem Bandmitglied Daniel Seavey (Lauv feat. BTS, Why Don`t We) in Szene gesetzt wurde.

Für die zusätzliche Produktion und Programmierung zeichneten überdies Größen wie Timbaland (“Stay”), Travis Barker (“Slow Down”, “Lotus Inn”, “Look At Me”) oder Skrillex (“For You”) verantwortlich.

Anzeige
Why Don`t We – Pressefoto 2020 (Foto Credit: Zack Caspary)
Why Don`t We – Pressefoto 2020 (Foto Credit: Zack Caspary)

Als erste Single des Albums koppelte das Quintett aus Los Angeles den vor Catchyness nur so strotzenden Pop-Track “Fallin`(Adrenaline)” aus, welcher seit seinem Release (29.09.2020) weltweit mehr als 100 Millionen Streams und über 25,8 Millionen Aufrufe bei YouTube verzeichnen konnte. Zudem konnte sich die Jaycen Joshua/Daniel Seavey-Produktion in den Top40 der US-Billboard-Charts platzieren.

Auf “Fallin`(Adrenaline)” folgte am 04.12.2020 die nostalgisch angehauchte Single “Lotus Inn“, dem als Inspirations-Quelle der 2010er-Film “Percy Jackson & the Olympians: The Lightning Thief“ (deutscher Titel “Percy Jackson – Diebe im Olymp”) diente und welcher von der Band in der Absicht geschrieben wurde, einen idealen Closer für ihre Live-Konzerte zu schaffen.

Why Don`t We – Pressefoto 2020 (Foto Credit: Pamela Littky)
Why Don`t We – Pressefoto 2020 (Foto Credit: Pamela Littky)

Mit “Slow Down“, einem von juveniler Unbekümmertheit geprägten Song, brachten Why Don`t We dann am 17.12.2020 den nächsten Vorboten auf das neue Album “The Good Times And The Bad Ones“ heraus.

In der Single, zu der unter der Regie von Isaac Rentz vor kalifornischer Kulisse ein zum Chillen einladender Videoclip entstand, wurde ein Sample des The Smashing Pumpkins-Klassikers “1979“ verwendet.

Zum Album-Release am 15.01.2021 erschien daraufhin die Promo-Single “Grey“, eine einfühlsame Piano-Ballade, zu der ein feines Performance-Video aufgenommen wurde.

Neben diesen vier gerade kurz vorgestellten Liedern finden sich auf “The Good Times And The Bad Ones“ sechs weitere Songs, darunter der akustisch gefärbte Track “Be Myself“, dem eine melancholische Stimmung innewohnt, “For You“, ein prächtiger R&B-Song mit Dance-Einflüssen, der flott-beschwingte Pop-Smasher “I`ll Be Okay“ sowie die laszive Club-Nummer “Look At Me“.

Wer auf eine zeitgemäß produzierte Mixtur aus Pop und R&B steht, die noch durch Ingredienzen aus Dance und Rock angereichert wird, der dürfte seine helle Freude am neuen Studioalbum von Why Don`t We haben, welches sich hierzulande bereits in den Top20 der offiziellen Longplay-Charts platzieren konnte. In den USA schaffte es sogar den Einstieg in die Top3 der offiziellen Album.-Charts.

Why Don`t We – Pressefoto (Foto Credit: Warner Music Group)
Why Don`t We – Pressefoto (Foto Credit: Warner Music Group)

Hier das offizielle Performance Video zur aktuellen Promo-Single “Grey”:

Und hier der Videoclip zu “Slow Down“:

Das Video zu “Fallin` (Adrenaline)“ gibt es hier:

Und hier schließlich das Video zu “Lotus Inn“:

Website: https://www.whydontwemusic.com/

Facebook: https://www.facebook.com/whydontwemusic/

Instagram: https://www.instagram.com/whydontwemusic/?hl=de

Twitter: https://twitter.com/whydontwemusic?lang=de

Why Don`t We – “The Good Times And The Bad Ones“ (Atlantic Records/Warner Music)

Das könnte dich interessieren

Michèl von Wussow –  “Dahinten Wird’s Hell“ (EP –  Review)

Michèl von Wussow – “Dahinten Wird’s Hell“ (EP – Review)

Bonnie Tyler –  “The Best Is Yet To Come” (Album Review)

Bonnie Tyler – “The Best Is Yet To Come” (Album Review)

Lemonbabies – “Best Of“ (Album Review)

Lemonbabies – “Best Of“ (Album Review)

Roy Black – “Nie vergessen!“ (Album Review)

Roy Black – “Nie vergessen!“ (Album Review)