Bruce Springsteen – „Born In The U.S.A. (40th Anniversary Edition)“ (VÖ: 14.06.2024)

Bruce Springsteen – „Born In The U.S.A. (40th Anniversary Edition)“ (VÖ: 14.06.2024)

Am 14.06.2024 huldigt Columbia (Sony Music) dem Bruce Springsteen-Album-Klassiker „Born In The U.S.A.“ zum 40-jährigen Release-Jubiläum mit einer 40th Anniversary Vinyl-Edition. – „Born In The U.S.A.“, das siebte Studioalbum vom „Boss“, avancierte zu seinem meistverkauften Album. Bis dato wurde es weltweit über 30 Millionen mal verkauft, alleine in den USA ging der Longplayer, welcher unter anderem in den USA, Großbritannien, Australien, Deutschland, Österreich und der Schweiz die Chartspitze enterte, über 17 Millionen mal über die Ladentische.

Bruce Springsteen - "Born In The U.S.A. (40th Anniversary Edition)" (Columbia Records/Sony Music)
Bruce Springsteen – „Born In The U.S.A. (40th Anniversary Edition)“ (Columbia Records/Sony Music)

Vor 40 Jahren, am 4. Juni 1984, kam Bruce Springsteens legendäre LP BORN IN THE U.S.A. erstmals auf den Markt. Anlässlich dieses Jubiläums veröffentlicht Sony Music das Album nun auf farbigem Vinyl. Die Platte erscheint in transparentem Rot, wird in einem Gatefold-Cover geliefert und bietet außerdem ein exklusives Booklet mit Archivmaterial aus der Entstehungszeit. Darin finden sich Liner Notes von Erik Flannigan und eine vierfarbige Lithografie.

BORN IN THE U.S.A. brach nach Erscheinen alle Rekorde. Nicht nur, dass es gleich sieben Titel der Tracklist in die Top Ten der Charts schafften, was bis dahin keinem Künstler gelungen war. Auch die Verkaufszahlen waren mit (bis heute) 17 Millionen verkauften Einheiten ebenfalls spektakulär.

Anzeige

Natürlich stellten Bruce Springsteen und die E-Street Band das Album einem Livepublikum vor und schrieben auch hier Geschichte: Auf ihrer bisher erfolgreichsten Tournee, die im Sommer 1984 startete, spielten die Musiker weltweit 156 Shows vor ausverkauftem Haus; bis heute sind Albumtracks wie “Dancing In The Dark,” “No Surrender” und “Glory Days” fester Bestandteil von Springsteens Konzerten.

Bruce Springsteen - Pressebild (1980 - Foto Credits (c): Joel Bernstein)
Bruce Springsteen – Pressebild (1980 – Foto Credits (c): Joel Bernstein)

 

Auch 40 Jahre später ist bei den Rock-Legenden keine Live-Müdigkeit zu spüren. Schon 2023 begeisterte Springsteen mit 66 Shows, die 1,5 Millionen Tickets verkauften und zu den besten zählten, die er in seiner langen Karriere ablieferte.

Nun startet am ersten Maiwochenende 2024 die große Europatournee in Wales und das Publikum kann sich auf ein unvergessliches Event freuen. „Hier kann keine andere Band mithalten“, meint zum Beispiel das Billboard-Magazin und auch der renommierte Rolling Stone findet „es werden immer noch Maßstäbe gesetzt“. Variety setzt mit „die energiegeladenste Show … die er je auf die Beine gestellt hat“ noch eins drauf.

Die „40th anniversary“-Ausgabe von BORN IN THE U.S.A. setzt eine Veröffentlichungsreihe bei Sony Music fort. So erschien am 19. April die karriereumspannende „Best of Bruce Springsteen“-Collection mit 18 Tracks auf Doppel-LP und CD. Die Tracklist der digitalen Edition umfasste sogar 31 Songs.

Bruce Springsteen - Pressebild (2002 - Foto Credits (c): Danny Clinch)
Bruce Springsteen – Pressebild (2002 – Foto Credits (c): Danny Clinch)

Produktbeschreibung:

Bruce Springsteens Album BORN IN THE U.S.A. wird anlässlich seines 40-jährigen Jubiläums auf farbigem Vinyl (transparent rot) wiederaufgelegt. Weitere besondere Features dieser Edition: Gatefold-Cover und ein exklusives Booklet mit Archivmaterial aus der Entstehungszeit des Albums, neuen Liner Notes von Erik Flannigan und einer vierfarbigen Lithografie.

Nach seinem Release am 4. Juni 1984 brach BORN IN THE U.S.A. alle Rekorde. Nicht nur, dass es gleich sieben Titel der Tracklist in die Top Ten der Charts schafften, was bis dahin keinem Künstler gelungen war. Auch die Verkaufszahlen waren mit (bis heute) 17 Millionen verkauften Einheiten ebenfalls spektakulär.

Anzeige

(Presse-Info)

Bruce Springsteen - Pressebild (1995 - Foto Credits (c): Neal Preston)
Bruce Springsteen – Pressebild (1995 – Foto Credits (c): Neal Preston)

Jetzt Album (40th Anniversary Edition //Translucent Red Vinyl) bei jpc bestellen*

Jetzt Album (Japan Import – Red Clear Vinyl) bei jpc bestellen*

Hier das Video zu „Dancing In the Dark“:

Und hier der Clip zu „I`m On Fire“:

Hier schließlich das Video zum Titeltrack:

Tracklisting der LP:
1 Side A: Born in the U.S.A.
2 Cover Me
3 Darlington County
4 Working on the Highway
5 Downbound Train
6 I’m On Fire
7 Side B: No Surrender
8 Bobby Jean
9 I’m Goin‘ Down
10 Glory Days
11 Dancing In the Dark
12 My Hometown

Preorder Link-Album: https://brucespringsteen.lnk.to/BITUSA40

Facebook: https://www.facebook.com/brucespringsteen/

Instagram: https://www.instagram.com/springsteen/?hl=en

Bruce Springsteen – „Born In The U.S.A. (40th Anniversary Edition)“ (Columbia Records/Sony Music Entertainment)

Das könnte dich interessieren

DEICHBRAND Festival 2024

DEICHBRAND Festival 2024

Helene Fischer 360° Stadion Tour 2026

Helene Fischer 360° Stadion Tour 2026

Maria Mena Live – Tour 2025

Maria Mena Live – Tour 2025

Lilly Mizar – „I don`t Care“ (Single + offizielles Video)

Lilly Mizar – „I don`t Care“ (Single + offizielles Video)