Emma – „Where Dreams Never Die“ (Single + Audio Video)

Emma – „Where Dreams Never Die“ (Single + Audio Video)

2023 gewann die aus Wien stammende Rapperin Emma Filipović aka Emma das Finale von The Voice Kids (Germany) mit ihrer Version vom Eminem-Hit „Lose Yourself“, und zwar für das Team Fanta (Michi und Smudo).  Nun erscheint von der mittlerweile 16-jährigen Künstlerin die erste eigene Rap-Single unter dem Titel   „Where Dreams Never Die“. Geschrieben wurde der Track von dem Rap-Talent Emma gemeinsam mit Dustin Bremerich und Dean Bremerich. 

16-jährige The Voice Kids 2023-Gewinnerin Emma veröffentlicht ihre erste eigene Rap-Single „Where Dreams Never Die“

Single-VÖ: „Where Dreams Never Die“ am 31. Mai 2024

Anzeige

Mit „Where Dreams Never Die“ stellt Emma nicht nur ihr unglaubliches Rap-Talent, das sie 2023 zur Gewinnerin der 11. Staffel von The Voice Kids machte, wieder unter Beweis, sondern zeigt außerdem, dass in ihr auch ein fantastisches Gesangstalent schlummert. Ihre unbestechliche Attitüde, die ihr im Sprechgesang einen Mix aus Durchsetzungsvermögen und Coolness verleiht, lässt in den Gesangspassagen des Chorus von „Where Dreams Never Die“ eine zurückgelehnte Zerbrechlichkeit zu, die den Zuhörenden mit magisch-verhallten Piano- und Violinen-Flächen auf eine verträumte Reise in die unendlichen Sphären der Vorstellungskraft mitnimmt.

Emma - "Where Dreams Never Die" (Single - Embassy of Music)
Emma – „Where Dreams Never Die“ (Single – Embassy of Music)

Das Gegenstück zum Refrain bietet die Strophe: Emma arbeitet zwar im Songwriting mit einer Bildsprache, die internationale Fantasy-Filme wie “Alice im Wunderland” und “Willy Wonka” aufgreift, ihre Rap-Performance lässt sich allerdings eher mit der kindlich-charmanten Frechheit eines “Mad Hatters” und dem inspiriert-attackierenden Nachdruck eines jungen Eminem beschreiben.

Dieser Vergleich lässt sich auch auf die Instrumentierung der Strophen anwenden, die mit harten Schlagzeug-Beats, düsteren E-Bässen und emotionalen Gitarren von den frühen 2000er-Werken ihres Idols und Autoren ihres Gewinnerinnen-Songs „Lose Yourself“ inspiriert sein müssen.

Emma’s überwältigende The Voice Kids Einstiegs-Performance von „Mockingbird“ kommentierte der US-amerikanische Superstar sogar persönlich auf TikTok. Und ihr Talent lässt sich auch an den Zahlen ablesen: Ihre Performance und Studioversion von “Mockingbird” erreichen bei Spotify aktuell über 9 Mio. Streams.

Emma über den Song:

Das Lied handelt von einem Traum, in dem alles möglich ist, alles passieren kann, einer Welt voller Magie, in der du dich befindest. Du bist verwirrt und kannst deinen Augen nicht trauen, wenn du all diese verrückten Dinge siehst. Aber du bist immer noch Meisterin deines Traums und kannst ihn auf deine eigene Weise kontrollieren. In einer Welt ohne Grenzen kann ein Mädchen durch ihre Kreativität alles erschaffen, was sie will.”

Mit geballter Girlpower nimmt sie uns also mit in die Welt ihrer Kreativität: „Where Dreams Never Die“ ist nach The Voice Kids Emmas erster eigener Song. Viel Spaß beim Hören und Träumen!

Anzeige

„Where Dreams Never Die“ erscheint am 31. Mai 2024 via Embassy of Music.

ÜBER EMMA / KURZBIOGRAFIE

Die 16-jährige Wienerin Emma ist mit rohem Talent gesegnet. Neben dem Erfolg bei der 11. Staffel von The Voice Kids hat die junge Siegerin ein ereignisreiches Jahr 2023 zu verbuchen: mit ihren überwältigenden Eminem- und 2Pac-Performances und den Darbietungen mit Michi und Smudo (Fantastische Vier) sowie der vorherigen The Voice Kids-Gewinnerin Loi. Sie begleitete zwei Auftritte des spanisch-deutschen Popsängers und The Voice Kids-Juroren Alvaro Soler in Wien und Graz und eröffnete mit Anna Ermakova, Tom Beck und Nelson Müller die deutsche Fernsehpreis-Verleihung in Köln. Hinzu kommen unter anderem weitere Gesangsauftritte bei den Galas der Ronald McDonald‘s Kinderhilfe in Wien und der Laughing Hearts Charity in Berlin. Aber auch im Fernsehen war sie zu sehen: in zwei Interviews mit Live Performances bei Café Puls, Frühstücksfernsehen, auf Puls4 TV und einem weiteren Live-Interview für Kurier TV zeigte sie ihr Können und ihre charmante Persönlichkeit.

Emma ist allerdings nicht nur als Musikerin und Person des öffentlichen Lebens umtriebig. Die sympathische The Voice Kids-Gewinnerin ist auch tänzerisch und schauspielerisch begabt: Beim „World Dance Masters“ einem Hip-Hop Tanz-Wettbewerb belegte sie mit dem Performing Center Austria den ersten Platz, spielte die Hauptrolle in „Cosma Superheldin“ im Dschungel Theater Wien und eine wichtige Rolle in Rupert Hennings Fernsehfilm „Tiefwassertaucher unterm Dach“. Es ist ganz deutlich, dass das Motto: „Man darf sich nicht einschüchtern lassen – und wenn man etwas will, dann kann man es auch schaffen!“ Emma leitet, denn ihr gelingt alles mit Leichtigkeit.

(Presse-Info)

Hier das Audio Video zum Track:

Den Song auf Spotify anhören:

Instagram: https://www.instagram.com/emma.ems__/

Tik Tok: https://www.tiktok.com/@emma.ems__

Spotify: https://open.spotify.com/intl-de/artist/2WD7lekiAL50YTGDcDbu6g

Buy Link (Streaming Link) Single: https://lnk.to/EmmaWDND 

Emma – „Where Dreams Never Die“ (Single – Embassy of Music)

Das könnte dich interessieren

DEICHBRAND Festival 2024

DEICHBRAND Festival 2024

Helene Fischer 360° Stadion Tour 2026

Helene Fischer 360° Stadion Tour 2026

Maria Mena Live – Tour 2025

Maria Mena Live – Tour 2025

Lilly Mizar – „I don`t Care“ (Single + offizielles Video)

Lilly Mizar – „I don`t Care“ (Single + offizielles Video)