Fred Roberts – „Say“ (Single + offizielles Video)

Fred Roberts – „Say“ (Single + offizielles Video)

Senkrechtstarter Fred Roberts legt nach seiner Debütsingle „Runaway“ nun mit „Say“ (VÖ: 01.09.2023) seine zweite Single vor. Die catchy Midtempo-Nummer wurde soundtechnisch von Andrew Wells in Szene gesetzt. Live-Auftritte des britischen Singer-Songwriters hierzulande wird es in diesem Jahr am 16.09. (Baden-Baden – SWR New Pop Festival) und am 23.10. (Hamburg – Reeperbahn Festival) erstmals geben.

Fred Roberts - "Say" (Single - Island/Universal Music)
Fred Roberts – „Say“ (Single – Island/Universal Music)

„Ich möchte Teil von etwas sein, das größer ist als ich,“ sagt der britische Sänger und Songwriter Fred Roberts über seine Musik. Ein Wunsch, der sich direkt mit seiner kürzlich releasten Debütsingle „Runaway“ erfüllt hat, die dem 20-jährigen Briten auf Anhieb den Ausnahmestatus als kommender Gen Z-Superstar einbrachte. Mit dem kraftvollen Midtempo-Ohrwurm „Say“ veröffentlicht das aufstrebende Must-Watch-Talent heute seinen ungeduldig erwarteten zweiten Track und kündigt gleichzeitig seine allerersten Liveshows in Deutschland und UK an!

Inspiriert von Acts wie Frank Ocean bis zu The Smiths, von Billie Eilish bis zu Little Simz, von Matty Healy bis zu Brandon Flowers und seinem großen Idol Troye Sivan scheut sich Fred Roberts nicht davor, auch intime Dinge wie seine eigene Queerness ganz offen innerhalb seiner introspektiven Lyrics zu thematisieren – und somit auch seinen Fans Mut zu machen, ihre Gefühle nicht zu verstecken. „Ich schreibe Songs mit der konkreten Absicht, jemandem zu helfen, der die gleichen Erfahrungen macht“, so Roberts weiter.

Anzeige

Ein roter Faden, der sich auch durch seine brandneue Single „Say“ zieht, auf der der 20-Jährige zu treibenden Drums, verhallten Gitarren und seinen markanten Vocals in berührenden Worten auf eine bittersweete Lovestory zurückblickt. Mit „Say“ legt Fred Roberts nun einen ebenso kraftvollen wie auch zerbrechlichen Herzschmerz-Ohrwurm vor, für den heute um 18 Uhr auch das sehr sehenswerte offizielle Musikvideo Premiere auf YouTube feiern wird.

Fred Roberts - Pressebild (Foto Credits (c): Dora Paphides)
Fred Roberts – Pressebild (Foto Credits (c): Dora Paphides)

Fred Roberts wird schon jetzt als das nächste Sprachrohr der Generation Z gehandelt, der in seinen mitreißenden Songs von der nicht immer ganz unkomplizierten Erlebnisrealität Heranwachsender und junger Erwachsener berichtet. Angefangen bei der Auseinandersetzung mit der eigenen Identität und dem damit verbundenen emotionalen Chaos, der Komplexität der Liebe bis hin zu dem ständigen Druck, mit dem junge Leute heute ständig konfrontiert werden – Fred Roberts liefert mit seinem hymnischen Pop den dringend nötigen Gegenpol zu den Tücken des Erwachsenwerdens, wie er mit seiner ersten Single „Runaway“ bewiesen hat, die nach einem sensationellen Entry in die Top 60 der deutschen Airplay-Charts gleich dreimal in Mollie Kings Sendung „Future Pop“ auf BBC Radio 1 (einem der wohl wichtigsten und renommiertesten Tastemaker-Medien in UK) sowie bei „Hattie`s Play“ auf Apple Music 1 vorstellt wurde.

Schon sehr bald wird es die Möglichkeit geben Fred Roberts erstmalig auch live zu erleben: Im September wird der Brite seine allerersten Shows performen, die man auf keinen Fall verpassen sollte. Hier die Konzertdaten:

14.09. London – The Social
16.09. Baden-Baden (SWR New Pop Festival)
23.10. Hamburg (Reeperbahn Festival) – Grosse Freiheit 36 (um 19:20 Uhr)

(Presse-Info)

Hier das offizielle Video zum Track:

Und hier das offizielle Video zur Debüt-Single „Runaway“:

Anzeige

„Say“ auf Spotify anhören:

Instagram: https://www.instagram.com/_fredroberts/

Tik Tok: https://www.tiktok.com/@fred.roberts

Fred Roberts – „Say“ (Single – Island/Universal Music)

Das könnte dich interessieren

Tonbandgerät – Live Im Osnabrücker Rosenhof am 07.03.2025

Tonbandgerät – Live Im Osnabrücker Rosenhof am 07.03.2025

Ski Aggu fungiert als Headliner auf dem Campus Festival Osnabrück 2024

Ski Aggu fungiert als Headliner auf dem Campus Festival Osnabrück 2024

Der Partycrasher – „Auf Zum Ballermann“ (Single + Video)

Der Partycrasher – „Auf Zum Ballermann“ (Single + Video)

David Garrett – „Seven Nation Army (David Garrett Edition)“ (Single + Video)

David Garrett – „Seven Nation Army (David Garrett Edition)“ (Single + Video)

Schlagwörter