JAS – „Straßengraben“ (Single + Audio Video)

JAS – „Straßengraben“ (Single + Audio Video)

Von Stephan Heusser produziert wurde „Straßengraben“ (CÖ: 16.02.2024), die dunkel-düstere Pop-Single des in Berlin lebenden 19-jährigen Singer/Songwriters JAS, für deren Musik und Text neben dem Produzenten auch Jasper Riessen und Alexander Gessner verantwortlich zeichneten.

JAS - "Straßengraben" (Single - JAS/Polydor/Universal Music)
JAS – „Straßengraben“ (Single – JAS/Polydor/Universal Music)

Schon mit seiner millionenfach gestreamten Debütsingle „Winterherz“ hat der 19-jährige JAS unzählige Playlisten überrollt. Das hohe Tempo hatte offensichtlich seinen Preis: Jetzt liegt er im „Straßengraben“.

Brauchte er letztes Mal noch etwas Zeit, damit existierende Wunden heilen können, kann es ihm jetzt gar nicht schnell genug gehen: „Warum bist du noch da (da)/ruf ein Taxi bitte, fahr (fahr)“, will JAS sich losreißen und vor allem neuen Halt finden. Die Fäuste geballt, weiß er nicht mal mehr, wann sie das letzte Mal gemeinsam glücklich waren.

Anzeige

„Ich komme schon ohne dich klar“, singt er dann und versucht den Punkt ausfindig zu machen, an dem er die falsche Ausfahrt genommen, sich selbst belogen und damit die Misere mitverschuldet hat. Eingerahmt von Begleitstimmen, wechselt das zunächst ganz aufgeräumte Arrangement die Ebenen – es pulsiert, moduliert, drückt auf wunde Punkte, hat etwas Befreiendes.

Der Beat wummert wie Herzklopfen, die Chords fallen und fallen, verströmen Melancholie, die Melodie hat Aussetzer, wirkt surreal wie die ganze Situation, die JAS mal als drohenden Waldbrand, mal als selbstverschuldeten Unfall beschreibt – dabei hat alles auch seinen Reiz. Es geht um Verzweiflung und Schuldgefühle, um Fehltritte, die man erst dann als solche erkennt, wenn alles schon verloren und man wieder allein ist: „Mein Kopf ist viel zu verkrampft“, singt JAS und man spürt, wie sehr er hin und hergerissen ist, weil da einerseits dieser Sog ist, zugleich aber so viele andere Anziehungskräfte alles durcheinanderbringen.

JAS - Pressebild (Foto Credits (c): Sebastian Balz)
JAS – Pressebild (Foto Credits (c): Sebastian Balz)

Indem er all die widersprüchlichen Gefühle in seine Stimme legt, macht JAS mit dem zweiten Track genau dort weiter, wo er mit „Winterherz“ aufgehört hat. Den klanglichen Rahmen dazu hatte er schon mit seiner Teaser-Playlist ziemlich gut abgesteckt (darauf vertreten waren u.a. Paula Hartmann, TJARK, Good.Smelling, Elias).

„Ich hab uns überholt“, singt JAS im „Straßengraben“ – und meint damit gar nicht mal das unfassbare Tempo, in dem er zuletzt die Socials (und dann die DSPs) überrollt hat: Gleich sein allererster Track „Winterherz“ rauschte erst durch die TikTok-Feeds, um inzwischen auch bei Spotify gut 7,7m Streams zu verbuchen. Alles binnen weniger Wochen. Mehr geht nicht für einen first try.

(Presse-Info)

Hier das Audio Video zum Track:

Den Song auf Spotify anhören:

Anzeige

Instagram: https://www.instagram.com/jas_tbm/

Tik Tok: https://www.tiktok.com/@jas_tbm

JAS – „Straßengraben“ (Single – JAS/Polydor/Universal Music)

Das könnte dich interessieren

twenty4tim x Dieter Bohlen – “Cheri Cheri Lady” (Single + Visualizer Video)

twenty4tim x Dieter Bohlen – “Cheri Cheri Lady” (Single + Visualizer Video)

LIZOT x PAZOO x Blümchen – „Bassface“ (Single + Audio Video)

LIZOT x PAZOO x Blümchen – „Bassface“ (Single + Audio Video)

Fred Roberts – „Sound Of My Youth“ (EP – VÖ: 11.04.2024)

Fred Roberts – „Sound Of My Youth“ (EP – VÖ: 11.04.2024)

Michelle –  „Flutlicht“ (Single + offizielles Video)

Michelle – „Flutlicht“ (Single + offizielles Video)