Michel van Dyke – “Niemand Liebt Dich“ (Single + offizielles Video)

Michel van Dyke – “Niemand Liebt Dich“ (Single + offizielles Video)

Am 21. April 2023 erschienen ist “Niemand Liebt Dich“, die jüngste Single von Michel van Dyke. Nach “Diskofox“ (VÖ: 10. März 2023) präsentiert der Singer-Songwriter mit der Indie Pop-Nummer einen weiteren Vorboten auf das kommende Album, welches am 02. Juni unter dem Titel ‘Diskofox’ veröffentlicht wird.

Michel van Dyke - “Niemand Liebt Dich“ (Single - Michel van Dyke)
Michel van Dyke – “Niemand Liebt Dich“ (Single – Michel van Dyke)

Die Single “Niemand liebt dich“ ist ein typischer Michel van Dyke Song: getragen von einer dichten Wall Of Sound, lässt einen der erzählerische Songtext zum Beobachter einer romantischen aber auch ungleichen Beziehung werden. Die Gefühlslage ist vielschichtig und euphorisch zugleich, der treibende Beat und die Retro-Klangwelt mit ihren großen Melodiebögen machen “Niemand liebt dich“ zu einer melancholischen Indie-Pop Hymne.

Künstler Info

Anzeige

Michel van Dyke ist Sänger, Lyriker und Songschreiber. Melancholisch, tiefgründig und mit feinem Witz zieht der Künstler einen in den Bann seiner von 60’s-Psychedelic und 70’s-Pop beeinflussten Musik. Es sind die ungewöhnlichen Bilder, die er zeichnet, sein poetischer Blick auf die Geschichten des Lebensalltags, die einen berühren und aufhorchen lassen.

Michel van Dyke - Pressefoto (Foto Credits (©): Anne de Wolff)
Michel van Dyke – Pressefoto (Foto Credits (©): Anne de Wolff)

Seit den 1980er Jahren lebt der gebürtige Niederländer in Hamburg, wo er seine Karriere als englischsprachiger Künstler begann. Mit der Unterstützung von Midge Ure (Ultravox) und Mike Hedges (Produzent von The Cure und Manic Street Preachers) veröffentlichte er in den 1990er Jahren vier Alben und ging mit Simple Minds und Oasis auf Tour. Erst mit dem Album „Die Große Illusion“ (2001) wechselte er in die Deutsche Sprache. Seitdem entstanden drei weitere deutschsprachige Alben. 2008 gründete van Dyke zusammen mit Konrad Wissmann (heute Produzent von Wincent Weiss) und Leo Lazard (Joel Havea, Duncan Townsend) die Band mit dem Gangster-Namen „Ruben Cossani“. Ruben Cossani brachten drei Alben hervor und waren stark geprägt von van Dykes Sound & Songwriting.

Als Autor und Produzent arbeitete Michel van Dyke auch für andere für Künstler und Künstlerinnen, darunter Ferris MC, Jan Josef Liefers, Jasmin Wagner und Annett Louisan. Die Hits der Band Echt „Du trägst keine Liebe in dir“ und „Wo bist du jetzt“ aus den späten 1990er Jahren stammen ebenso aus seiner Feder wie die Titelsongs und Soundtracks der Filme „Crazy“ (2001, Hans-Christian Schmid), „Taxi“ (2014, Kerstin Ahlrichs) oder „Die Rettung der uns bekannten Welt“ (2021, Til Schweiger).

Im Juni 2023 erscheint nun Michel van Dykes fünftes deutschsprachiges Album mit dem Titel „Diskofox“.

(Presse-Info)

Hier das offizielle Video zu “Niemand Liebt Dich“:

Und hier der Clip zur Vorgänger-Single “Diskofox“:

Anzeige

Die aktuelle Single auf Spotify anhören:

Website: https://www.michelvandyke.com/

Facebook: https://www.facebook.com/michel.vandyke.9

Instagram: https://www.instagram.com/michelvandyke/?hl=de

Michel van Dyke – “Niemand Liebt Dich“ (Single – Michel van Dyke)

Das könnte dich interessieren

Curse – „1994“ (Single + Audio Video)

Curse – „1994“ (Single + Audio Video)

Peter Schilling – „Major Tom (Völlig losgelöst)“ (Musik-Video 2024)

Peter Schilling – „Major Tom (Völlig losgelöst)“ (Musik-Video 2024)

Santiano – „Retter In Der Not“ (Single + offizielles Video)

Santiano – „Retter In Der Not“ (Single + offizielles Video)

Nathan Evans x SAINT PHNX – „Home“ (Single + offizielles Video)

Nathan Evans x SAINT PHNX – „Home“ (Single + offizielles Video)

Schlagwörter