Fred Roberts – „Sound Of My Youth“ (EP – VÖ: 11.04.2024)

Fred Roberts – „Sound Of My Youth“ (EP – VÖ: 11.04.2024)

Der hoffnungsvolle Singer/Songwriter Fred Roberts hat am Donnerstag (11.04.2024) seine Debüt-EP unter dem Titel „Sound Of My Youth“ veröffentlicht.

Fred Roberts - "Sound Of My Youth" (EP - Island/Universal Music)
Fred Roberts – „Sound Of My Youth“ (EP – Island/Universal Music)

Der aufstrebende britische Künstler Fred Roberts feiert heute den Release seiner Debüt-EP „Sound Of My Youth“. Die 5-Track-EP dokumentiert ein einschneidendes Kapitel im Leben des 21-Jährigen, das den Wandel von der Jugend zum Erwachsensein umfasst, von der ersten Liebe, über die Erkundung seiner Sexualität, bis hin zur Reife – die Geschichte des Erwachsenwerdens, die seine Jugend geprägt hat.

Fred hat seine Debütsingle „Runaway“ erst im April letzten Jahres veröffentlicht, wird in seiner Heimat Großbritannien aber bereits von Kritikern wie Radio 1, i-D, Rolling Stone, Evening Standard, Wonderland, Clash, The Independent, Them und Gay Times in den höchsten Tönen gelobt. Fred hofft, dass die offenen Worte auf seiner ersten EP anderen helfen können, die ähnliche Erfahrungen mit komplexer queerer Liebe gemacht haben und zwar in Form von hymnischem Pop, der den Sound einiger der Künstler widerspiegelt, die ihn inspiriert haben.

Anzeige
Fred Roberts - Pressebild (Foto Credits (c): Jono White)
Fred Roberts – Pressebild (Foto Credits (c): Jono White)

„Ich schreibe Songs mit der konkreten Intention, jemandem zu helfen, der die gleiche Erfahrung macht“, sagt er. „Ich möchte Teil von etwas sein, das größer ist als ich.“

Freds generationenübergreifende Inspirationen reichen von The Killers zu The Smiths, Billie Eilish zu Little Simz, Matty Healy zu Frank Ocean, bis zu seinem Idol Troye Sivan, der mit seinen radikalen Porträts junger queerer Liebe das erste Mal für Fred darstellte, dass er zwei Männer sich küssen sah – etwas, das er damals nicht in Worte fassen konnte, aber für Fred zu einem Wendepunkt wurde, der den jungen Künstler auf seiner eigenen Reise inspirieren sollte.

Die Leadsingle „Sound Of My Youth“ wurde in Los Angeles am letzten Tag einer Songwriting-Reise mit Andrew Wells (Phoebe Bridgers, Halsey) und Anthony Rossomando (Lady Gaga, Ellie Goulding) geschrieben. Über die EP sagt Fred: „“Sound Of My Youth“ verkörpert das Gefühl, weder Teenager noch erwachsen zu sein. Der Track selbst entstand, weil ich nicht wirklich wusste, wo ich in meinem Leben stand. Ich hatte gerade meine erste Single veröffentlicht und dachte, dass der Beginn dieser Reise der Perspektivwechsel sein würde, den ich brauchte. Das war es aber nicht.”

Fred Roberts - Pressebild (Foto Credits (c): Jono White)
Fred Roberts – Pressebild (Foto Credits (c): Jono White)

„Ich habe so viele meiner Teenagerjahre damit verbracht, in eine ferne Zukunft zu blicken, in der alles perfekt war und alles, was ich an mir selbst nicht mochte, verschwunden war, sodass ich nie zu schätzen wusste, was ich vor mir hatte. In vielerlei Hinsicht ist dieser Song eine wütende Schimpftirade auf mein jüngeres Ich. Der Track endet mit der Erkenntnis, dass ich immer noch dieselbe Person bin und immer noch nicht aus ALLEN meinen Fehlern gelernt habe, aber das ist in Ordnung. Ich war und bin eben nur jung. Indem ich mir das Thema des Songs zu eigen gemacht habe, konnte ich gnädiger zu mir selbst sein und erkennen, dass ich mit 21 kein perfekter, erwachsener Mensch sein muss.“

Fred fügt hinzu: „Ein großer Teil des Songwritings besteht für mich darin, jemandem, der in der Musik nach sich selbst sucht, die Möglichkeit zu geben, sich in meinen Tracks wiederzufinden. Deshalb bin ich so ehrlich wie möglich, was meine Erfahrungen und die Art und Weise, wie ich sie erzähle, angeht – es war mir wichtig, diese 5 Tracks zusammenzufassen. Diese 5 Songs sind eine Zeitkapsel dafür, wer ich war und wahrscheinlich immer sein werde. Die Songs sind wirklich der Sound meiner Jugend und es ist mein Traum, dass sie nun das Leben der Menschen, die sie hören, begleiten.“

Fred Roberts - Pressebild (Foto Credits (c): Jono White)
Fred Roberts – Pressebild (Foto Credits (c): Jono White)

Fred Roberts veröffentlichte im April 2023 seine Debütsingle „Runaway“ – ein hymnischer und introspektiver Meilenstein, der die Arbeit eines Künstlers beschreibt, der über seine Vergangenheit reflektiert und Musik macht, von der er hofft, dass sie anderen dabei hilft, die Turbulenzen des modernen Erwachsenwerdens und die Auseinandersetzung mit der eigenen Identität zu bewältigen. Das mit Andrew Wells und Anthony Rossomando geschriebene, mitreißende Gitarren-Rock-Stück steht im Gegensatz zu den meisten queeren Liebesliedern und schildert Freds Begegnung mit einem Jungen, den er einst kennenlernte. Seine zweite Single „Say“, gefolgt von „Disguise“, wurde von einer Vielzahl von Kritikern gelobt und brachte dem Künstler sein erstes Radio 1 Interview mit Mollie King ein, die Fred von Anfang an unterstützt hat.

In Großbritannien wird Fred im kommenden Sommer bei diversen Festivals auf der Bühne stehen, darunter unter anderem beim The Great Escape in Brighton, dem Latitude Festival in Suffolk und dem Truck Festival in Oxford.

Anzeige

(Presse-Info)

Hier das offizielle Video zu „Sound Of My Youth“:

Und hier das Video zu „Say“:

Hier schließlich  das Video zu Debüt-Single „Runaway“:

Die EP auf Spotify anhören:

Buy Link (Streaming Link) EP: https://umg.lnk.tt/SoundOfMyYouth

Instagram: https://www.instagram.com/_fredroberts/

Tik Tok: https://www.tiktok.com/@fred.roberts

Fred Roberts – „Sound Of My Youth“ (EP – Island/Universal Music)

Das könnte dich interessieren

Hoehn – „Mistral“ (Album)

Hoehn – „Mistral“ (Album)

Tonbandgerät – „88 Luftballons“ (Single + offizielles Video)

Tonbandgerät – „88 Luftballons“ (Single + offizielles Video)

JEREMIAS x Herbert Grönemeyer – „Mambo (#40Bochum)“ (Single + offizielles Video)

JEREMIAS x Herbert Grönemeyer – „Mambo (#40Bochum)“ (Single + offizielles Video)

Mark Forster – „Wenn Du Mich Rufst“ (Single + offizielles Video)

Mark Forster – „Wenn Du Mich Rufst“ (Single + offizielles Video)

Schlagwörter