Kim Fisher – “Was fürs Leben“ (Album + Video zur Single „Ich Bin Da“ mit Peter Plate)

Kim Fisher – “Was fürs Leben“ (Album + Video zur Single „Ich Bin Da“ mit Peter Plate)

Nach „Jetzt“ (1997), „Sein“ (1999) und “Follow Me“ (2001) veröffentlicht die Moderatorin, Autorin, Schauspielerin und Sängerin Kim Fisher (bürgerlich Kerstin Poetke), welche in der Vergangenheit bereits Auszeichnungen wie die  „Goldene Stimmgabel“, den „Fred-Jay-Preis“ oder die „Goldene Henne“ erhielt, nun mit “Was Fürs Leben“ (VÖ: 22.07.2022) bereits ihr viertes Studioalbum.

Kim Fisher - “Was fürs Leben“ (Premium Records/soulfood)
Kim Fisher – “Was fürs Leben“ (Premium Records/soulfood)

Darauf zu hören gibt es insgesamt 13 Tracks, darunter natürlich auch die Single-Auskopplungen “Mehr“ (VÖ: 03.06.2022), “Weg“ (VÖ: 01.07.2022) und “Ich Bin Da“ (VÖ: 22.07.2022), von denen letztere mit einem Feature von Peter Plate, der einen Hälfte von Rosenstolz, aufwartet.

An der soundtechnischen Inszenierung des Albums, das zwischen Deutschpop und Schlager oszilliert, waren übrigens Produzenten wie Thorsten Brötzmann, Ingo Politz oder Lukas Schaaf beteiligt.

Anzeige
Kim Fisher feat. Peter Plate - “Ich Bin Da“ (Premium Records)
Kim Fisher feat. Peter Plate – “Ich Bin Da“ (Premium Records)

Tracks wie die lebensbejahende Pop-Hymne “Mehr“, die melancholische Ballade “Zweite Chance“, der heiter-beschwingte Titeltrack, die spartanisch instrumentierte Nummer “Erste Liebe“ oder “Ich Bin Da“, das Duett mit Peter Plate, seien euch als Anspieltipps des überzeugenden Albums besonders ans Herz gelegt.

Nachfolgend für euch die Presse-Info zum Album:

Mit mir muss man jetzt rechnen“, sagte Kim Fisher kürzlich in einem Interview – und sie hat recht. Als Gastgeberin der Talkshow „Riverboat“ (mdr/rbb) überzeugt die Berlinerin seit über 20 Jahren, ob im Gespräch mit Superstars oder Supermarkt-Verkäuferinnen. Sie lacht und weint mit ihren Gästen, sturmerprobt und ganz nah am echten Leben. So eroberte sie mit Ko-Moderatoren wie Jörg Kachelmann und Sebastian Fitzek eine große Fangemeinde und wurde zu einer der beliebtesten und erfolgreichsten deutschen Fernsehmoderatorinnen.

Kim Fisher - Pressefoto (Foto Credits ©: Christoph Köstlin)
Kim Fisher – Pressefoto (Foto Credits ©: Christoph Köstlin)

Kim Fisher garantiert beste Unterhaltung – als Gastgeberin großer Preisverleihungen wie „Echo“ und „Die goldene Henne“, im Rateteam der Show „Sag die Wahrheit“ (swr) mit Smudo und Pierre M. Krause, in Comedy- und Musicalproduktionen oder ihrer Sendung „Kims Klub“ (mdr). Sie singt mit Roland Kaiser, Anastacia, Wolfgang Niedecken, Gregor Meyle, Barbara Schöneberger und dem Pepe Lienhard Orchester. Zudem arbeitet das Multitalent als Schauspielerin und schrieb mehrere erfolgreiche Bücher. Ihre Empathie, ihr hinreißender Humor und ihre große Lebensfreude machen Kim Fisher zum Vorbild für viele Frauen jeden Alters in ganz Deutschland.

Und nun, mit 52 Jahren will Kim sich weiter entdecken und endlich mit der großen Liebe durchbrennen, die sie schon ihr ganzes Leben begleitet: der Musik. Schon in den neunziger Jahren hatte sie als Sängerin drei Alben veröffentlicht und wurde mit der „Goldenen Stimmgabel“, dem „Fred-Jay-Preis“ und der „Goldenen Henne“ ausgezeichnet.

Anzeige

Jetzt kommt ihr neues Album „Was fürs Leben“ – 13 Songs über die Höhen und Tiefen des Lebens. Über Freundschaft, Ängste, Mut zum Risiko, vergangene Lieben, die Schönheit des Scheiterns – und einen Lebenshunger, den sie unbändiger denn je verspürt. Es ist das Lebensgefühl einer ganzen Generation von Frauen um die 50, die Kim Fisher repräsentiert. Sie sind erfolgreich, unabhängig und kennen ihren Wert. Sie wissen, was sie wollen. Lassen zurück, was ihnen nicht guttut. Sind nicht mehr naiv – aber noch jung genug, um sich immer wieder ins große Abenteuer Leben zu stürzen. Und wenn’s schief geht, ertragen sie die Konsequenzen mit Würde und Humor.

Kim Fisher - Pressefoto (Foto Credits ©: Christoph Köstlin)
Kim Fisher – Pressefoto (Foto Credits ©: Christoph Köstlin)

Begleitend zur Veröffentlichung noch eine kleine Sensation – für Kim Fisher kehrt Peter Plate (Rosenstolz) als Sänger zurück und duettiert mit ihr in dem von ihm und seinem kongenialen Kreativpartner Ulf Sommer geschriebenen und produzierten Song „Ich bin da“. Kim Fisher spürte „Das Album ist erst rund, wenn die beiden dabei sind.“ Und so entstand in kürzester Zeit eines der schönsten deutschsprachigen Duette der vergangenen Jahre. Ein Song über die bedingungslose Unterstützung für einen Menschen in einer Krise. Ein Thema, das die beiden Künstler miteinander verbindet.

Am 23.07. werden Kim Fisher und Peter Plate bei Florian Silbereisens „Das große Schlagercomeback.2022“ ihr Duett gemeinsam live präsentieren.

Hier das offizielle Video zu “Mehr“:

Und hier der Clip zu “Ich Bin Da“:

Hier schließlich das offizielle Visualizer Video zu “Weg“:

Live-Daten:
08.09.2022 Köln, Kulturkirche
26.09.2022 Hamburg, St. Pauli Theater
28.09.2022 Berlin, Tipi am Kanzleramt
29.09.2022 Erfurt, DasDie
30.09.2022 Leipzig, Kupfersaal

Instagramhttps://www.instagram.com/kimfisher_official/
Facebookhttps://www.facebook.com/offizielle.kim.fisher.seite
Websitehttps://kim-fisher.de

Buy Link Album: https://www.premiumrecords.shop/kuenstler/kim-fisher/

Kim Fisher – “Was fürs Leben“ (Premium Records/soulfood)

Das könnte dich interessieren

Wincent Weiss – „Auf den Grund“ (Single + offizielles Video)

Wincent Weiss – „Auf den Grund“ (Single + offizielles Video)

Spendengala „Die schönsten Weihnachts-Hits“ (mit Carmen Nebel – ZDF, 08.12.2022, 20.15 Uhr)

Spendengala „Die schönsten Weihnachts-Hits“ (mit Carmen Nebel – ZDF, 08.12.2022, 20.15 Uhr)

Maite Kelly – „Rosen Sind Rot“ (Single + offizielles Lyric Video)

Maite Kelly – „Rosen Sind Rot“ (Single + offizielles Lyric Video)

DJ Seppp feat. Micaela Schäfer – „Hallo Lieber Weihnachtsmann“ (Single + offizielles Video)

DJ Seppp feat. Micaela Schäfer – „Hallo Lieber Weihnachtsmann“ (Single + offizielles Video)

Unser Deutschpop-Mix

Entdecke jetzt unsere neue Playlist auf Spotify:

Schlagwörter