Michael Patrick Kelly live – Stadtpark Open Air (Hamburg, 27.08.2023)

Michael Patrick Kelly live – Stadtpark Open Air (Hamburg, 27.08.2023)

Nach Erfolgs-Acts wie Nena, Silbermond, Mike + The Mechanics, Jack Johnson, ONEREPUBLIC, Hollywood Vampires, Dean Lewis oder Revolverheld ist Michael Patrick Kelly ein weiterer Künstler, der 2023 den Hamburger Stadtpark mit einem Open Air beehrt. Der erfolgreiche Singer-Songwriter wird dort am 27. August 2023 (Beginn: 19.30 Uhr) auftreten. Sicherlich wird Michael Patrick Kelly dann auch viele Tracks seines fünften Soloalbums „B•O•A•T•S“ im Gepäck haben, das im November 2021 auf Anhieb auf Platz 2 der offiziellen deutschen Longplay-Charts landete und  solche  Single-Hits wie „Beautiful Madness“, „Throwback“ oder „Blurry Eyes“ hervorbrachte.

Hier für euch noch die Presse-Info:

MICHAEL PATRICK KELLY – ›B•O•A•T•S Open Air Tour

Anzeige

B•O•A•T•S – MICHAEL PATRICK KELLY ist zurück!

Vier Jahre nach seinem Platin Album “iD” mit über 94 Wochen in den Charts, 500.000 Konzertbesuchern, Teilnahmen bei “The Voice of Germany” und 3 Staffeln “Sing Meinen Song” kommt jetzt sein fünftes Studio Album: B•O•A•T•S – für “Based On A True Story”. Zwei fulminante Appetithappen, „Beautiful Madness“ und „Throwback“, haben bereits international die Charts erobert. Jetzt kommt das ganze Album mit 15 Songs – allesamt basierend auf wahren Geschichten, von denen er sicherlich auch im Stadtpark einige auf die Bühne bringen wird!

Der Häftling, der in seiner Gefängniszelle zum Ikonenmaler wird und lernt, sich selbst neu zu malen („Icon“).Eine der beeindruckendsten Begegnungen für Michael Patrick Kelly, der schon mehrfach für Häftlinge hinter Gittern sang.

Der blinde paralympische Gold-Langstreckenläufer, der seinen kollabierten sehenden Begleiter schleppt und ins Ziel läuft, allein mit Hilfe von Zurufen des Publikums (“Running Blind”).

Der kleine 5-jährige Michael Patrick, der die Blumen für das Grab seiner Mutter von den Nachbargräbern zusammenklaut. Jahrzehnte später bringt er einen Pick Up Truck voller Blumensträuße zu den beraubten Nachbargräbern, und rührt damit ein spanisches Dorf zu Tränen (“Mother’s Day”).

Hier wird nichts erfunden, sondern wirklich Geschehenes und Erlebtes in große Songs gegossen. Mit „Blurry Eyes“singt er dem großen Heer derer ein Liebeslied, denen noch keiner glaubhaft vermitteln konnte, dass sie so, wie sie sind, geliebt sind. Und„Home“ kommt als hymnisches
Testament einer Hoffnung auf ein letztes Zuhause jenseits des großen Vorhangs unserer Zeit auf Erden.

Michael Patrick Kelly – Pressefoto (Foto Credits (c): Shanti Joan Tan)Michael Patrick Kelly’s unverkennbar klare 4-Oktaven-Stimme, sein ausgebufftes Songwriting, seine Fähigkeiten als Vollblutmusiker und Producer, aber auch seine Lebenserfahrung als Kinder-Star, Mädchen-Schwarm, Mönch, Ehemann und auf die großen Bühnen zurückgekehrter Rockstar, ermöglichen es ihm, Songs rauszuhauen, die in Sachen Mut, Trost und Hoffnung All-in gehen, ohne dass das irgendwie blauäugig wirken würde.

Anzeige

Mal episch balladig und filmisch verträumt, mal springsteeneskes Vollgas und wummernder Hard-Rock, Pop-Reggae Flavor und handmade Indie-Folk, ikonischer 60’s Beatles Sound und moderne Urban-Beats. Musikalisch durchbricht B•O•A•T•S sämtliche Genre Grenzen. Und durch die Mitte der verschiedenen Soundlandschaften und Stimmungen des Albums, zieht sich seine Ausnahmestimme wie ein nimmermüder Fluss, der uns mitnimmt in die groovende Morgenröte einer Welt, die besser zu machen in unserer Hand liegt: „Come on let’s right some wrongs!“, wie er im Titelsong singt.

Was Michael Patrick Kelly auf B•O•A•T•S macht, haben wir gebraucht.

Der Mensch ist seiner selbst ziemlich überdrüssig geworden. Teils kübelweise kippt er Häme über sich selbst aus, und er hat ja auch genügend Gründe dafür. Menschen können fürchterlich sein, ja, aber das ist nur der eine Teil der Wahrheit, nur die eine Hälfte aller Songs. Wer singt die anderen?

In dieser verunsichernden Zeit schreibt Michael Patrick Kelly Songs, die Menschlichkeit zurück in unsere Ohren und Herzen holen. Er zeigt, dass es das Große im Menschen gibt. Und dass man ihm begegnen kann, wenn man nur hinschaut.

(Presse-Info)

Tickets: 040 413 22 60 // kj.de // tickets@kj.de

Jetzt Album bei jpc bestellen*

 

Hier für euch einige Appetizer auf die Show:

Den  Clip zu „Wonders“ (feat. Rakim) gibt es hier für euch:

Hier gibt es für euch das offizielle Video zu „Best bad Friend“ (Michael Patrick Kelly x Rea Garvey):

Den Videoclip zu “Blurry Eyes“ findet ihr hier:

Hier das Video zu “Throwback“:

Und hier der Videoclip zu “Beautiful Madness“:

Website: https://www.michael-patrick-kelly.com

Facebook: https://www.facebook.com/michael.patrick.kelly.official/

Instagram: https://www.instagram.com/michael.patrick.kelly.official/?hl=de

Michael Patrick Kelly – “B.O.A.T.S. (Extended Edition)“ (Columbia Local/Sony Music)

Das könnte dich interessieren

Emilio – „Blessings“ (Album)

Emilio – „Blessings“ (Album)

Tim Bendzko – „Komm Schon!“ (Single + offizielles Lyric Video)

Tim Bendzko – „Komm Schon!“ (Single + offizielles Lyric Video)

Bernd Begemann & Die Befreiung – „Milieu“ (Album)

Bernd Begemann & Die Befreiung – „Milieu“ (Album)

Various Artists – “Milk & Sugar – Miami Sessions 2024“ (Compilation)

Various Artists – “Milk & Sugar – Miami Sessions 2024“ (Compilation)