Stereoact – “#Schlager” (Album Review)

Stereoact – “#Schlager” (Album Review)

“#Schlager“ – auf seinem neuen Album transferiert das Duo Stereoact zahlreiche Schlager-Klassiker mit Dance- und House-Gewändern in die Jetztzeit.

Stereoact - “#Schlager“ (Electrola/Universal Music)
Stereoact – “#Schlager“ (Electrola/Universal Music)

Das aus Sachsen stammende DJ- und Produzenten-Duo, welches aus Rico Einenkel und Sebastian Seidel besteht, versammelt auf dem am letzten Freitag (12.03.2021) erschienenen Silberling insgesamt 13 Tracks.

Als erste Vorboten daraus schickte man die Remix-Versionen der Schlager-Evergreens “Jenseits von Eden“ (Nino de Angelo – 1983) und “Ich Liebe Das Leben“ (Vicky Leandros – 1975) sowie das Dance-Remake des Matthias Reim-Klassikers “Ich Hab Geträumt Von Dir“ aus dem Jahre 1990 ins Rennen, gefolgt von einem zeitgemäßen Remix zu der Liebes-Ode “Ti Amo“, der deutschsprachigen Howard Carpendale-Fassung des 1977er-Original-Stückes von dem italienischen Sänger Umberto Tozzi.

Anzeige
Howard Carpendale & Stereoact - “Ti Amo (Stereoact Remix)“ (Single - Electrola/Universal Music)
Howard Carpendale & Stereoact – “Ti Amo (Stereoact Remix)“ (Single – Electrola/Universal Music)

Zu den weiteren Schlager-Songs, denen das DJ- und Produzenten-Duo auf dem neuen Album neues Leben einhaucht, zählen unter anderem der 1984er-Klaus Lage-Klassiker “Tausendmal Berührt 1000 Mal Ist Nichts Passiert“, welcher im Original übrigens von Wolf Maahn produziert wurde, der Connie Francis-Evergreen “Schöner Fremder Mann“ oder “Eine Neue Liebe Ist Wie Ein Neues Leben“, das in der Originalversion von Jürgen Marcus im Jahre 1972 sensationelle 15 Wochen die Top 10 der offiziellen deutschen Single-Charts belegte und als Höchstnotierung dort Platz 2 schaffte.

Vertreten auf der CD ist auch “Tanze Samba Mit Mir“, ein 2021er-Update des gleichnamigen Tony Holiday-Top5-Hits aus dem Jahre 1977. Bei dem Track handelt es sich übrigens um eine deutschsprachige Coverversion des Raffaella-Carrà-Stückes “A far l’amore comincia tu“

Fazit: Das Remake- und Remix-Album “#Schlager“ mit seinen insgesamt 13 Tracks ist ein kurzweiliges und nuancenreiches Opus geworden, auf dem zahlreichen Schlager-Originalsongs stets respektvoll Tribut gezollt wird, wobei die zeitgemäßen Neuinterpretationen zwischen Dance und Deep House anzusiedeln sind, dabei aber immer Schlager-Flair versprühen.

Stereoact – Pressefoto (Foto Credit: Mats Bohle)
Stereoact – Pressefoto (Foto Credit: Mats Bohle)

Hier das offizielle Lyric Video zu “Abenteuerland“:

Und hier das offizielle Lyric Video zu “Ein Bisschen Frieden“:

Hier das offizielle Lyric Video zu “Ich Hab Geträumt Von Dir“:

Und hier schließlich das offizielle Lyric Video zu “Ti Amo“ (Stereoact Remix):

Websitehttps://www.universal-music.de/stereoact

Instagramhttps://www.instagram.com/stereoact_official 

Facebookhttps://www.facebook.com/stereoactmusic

Stereoact – “#Schlager“ (Electrola/Universal Music)

Das könnte dich interessieren

Diane Weigmann – “Die Wahrheit Liegt Irgendwo Dazwischen (EP)“ (Review)

Diane Weigmann – “Die Wahrheit Liegt Irgendwo Dazwischen (EP)“ (Review)

Ben Zucker –  “Jetzt Erst Recht!” (Album Review)

Ben Zucker – “Jetzt Erst Recht!” (Album Review)

Ilja Ruf – “Ilja_19″ (gpARTS – Album-Vorstellung) + Video zu “Living My Life”

Ilja Ruf – “Ilja_19″ (gpARTS – Album-Vorstellung) + Video zu “Living My Life”

Ghost City Berlin – “Lockdown Sampler” (Album Review)

Ghost City Berlin – “Lockdown Sampler” (Album Review)