Howard Carpendale & The Royal Philharmonic Orchestra – “Symphonie meines Lebens 2“ (Album Review)

Howard Carpendale & The Royal Philharmonic Orchestra – “Symphonie meines Lebens 2“ (Album Review)

Howard Carpendale – neue Zusammenarbeit mit dem Royal Philharmonic Orchestra auf dem Longplayer  “Symphonie meines Lebens 2“

Howard Carpendale & The Royal Philharmonic Orchestra - “Symphonie meines Lebens 2“ (Electrola/Universal Music)
Howard Carpendale & The Royal Philharmonic Orchestra – “Symphonie meines Lebens 2“ (Electrola/Universal Music)

Genau ein Jahr nach Howard Carpendales Erfolgsalbum “Symphonie meines Lebens“, das hierzulande die Top Ten der offiziellen Album-Charts erreichte und in Österreich sogar auf Platz 2 landen konnte, erscheint nun eine Fortsetzung, die wiederum mit dem Royal Philharmonic Orchestra in den legendären Londoner Abbey Road Studios aufgenommen wurde.

Auch das Produzenten-Duo James Morgan und Juliette Pochin (Cliff Richard, Pete Townshend, Gregory Porter) konnte der Schlagerstar wieder für die soundtechnische Inszenierung gewinnen.

Howard Carpendale & The Royal Philharmonic Orchestra - “Dann Geh Doch“ (Single -Electrola/Universal Music)
Howard Carpendale & The Royal Philharmonic Orchestra – “Dann Geh Doch“ (Single -Electrola/Universal Music)

Vorab wurde der Song “Dann Geh Doch“ ausgekoppelt, der in der Original-Version von 1978 – geschrieben übrigens vom berühmten österreichischen Textdichter Fred Jay (Christian Anders, Boney M., Jürgen Marcus, Michael Holm, Katja Ebstein, Bernhard Brink) – zu einem Top20-Erfolg in Deutschland avancierte und in der Schweiz damals sogar die Top Ten der Charts enterte.

Howard Carpendale - Pressefoto (Foto Credit: Mumpi Kuenster Monsterpics)
Howard Carpendale – Pressefoto (Foto Credit: Mumpi Kuenster Monsterpics)

Im neuen orchestralen Soundgewand präsentieren sich auf “Symphonie meines Lebens 2“ weiterhin solche Howard Carpendale-Klassiker wie die Top20-Erfolge “Da Nahm Er Seine Gitarre“ (1974) und “Fremde Oder Freunde“ (1976) oder “Das Schöne Mädchen Von Seite 1“, ein Stück, das in der Original-Version von 1970 in den Top Ten der deutschen Single-Charts landen konnte.

Vertreten auf der Kollektion sind aber auch neuere Stücke aus dem Schaffen der Schlager-Legende wie “Durban, South Africa“ (im Original vertreten auf dem 2007er-Top5-Album “20 Uhr 10“) oder “Das Ist Unsere Zeit“, der Titeltrack des gleichnamigen Top2-Albums aus dem Jahre 2015.

Mit “Ruf Mich An“ (feat. Giovanni Zarella) und “Wie Frei Willst Du Sein?“ (feat. Kerstin Ott) gibt es darüber hinaus auch noch zwei bezaubernde Duette auf der CD zu hören.

“Symphonie meines Lebens 2“ ist in toto ein köstlicher Leckerbissen für Howard Carpendale-Fans geworden, auf dem insgesamt 12 Tracks des deutsch-südafrikanischen Schlagersängers in neuen Farben leuchten, indem die Lieder mit filigranen Orchesterarrangements des weltberühmten Royal Philharmonic Orchestra versehen wurden.

Tracklist:
01 Dann geh doch
02. Ruf mich an (feat. Giovanni Zarella)
03. Du fängst den Wind niemals ein
04. Das schöne Mädchen von Seite 1
05. Fremde oder Freunde
06. Mit viel, viel Herz
07. Da nahm er seine Gitarre
08. Wie frei willst Du sein? (feat. Kerstin Ott)
09. Ein paar sind immer über den Wolken
10. Durban, South Africa
11. Das ist unsere Zeit
12. Willkommen auf der Titanic

Howard Carpendale live:
11.09.21 Nürnberg, Frankenhalle
12.09.21 Chemnitz, Stadthalle
14.09.21 Frankfurt, Jahrhunderthalle
15.09.21 Frankfurt, Jahrhunderthalle
16.09.21 Frankfurt, Jahrhunderthalle
17.09.21 Leipzig, Quarterback Immobilien Arena
19.09.21 Wien, Stadthalle
21.09.21 Stuttgart, Porsche Arena
22.09.21 Köln, LANXESS Arena
09.11.21 Dortmund, Westfalenhalle
10.11.21 Hamburg, Barclaycard Arena
11.11.21 Hannover, Swiss LIfe Hall
13.11.21 Dresden, MESSE Dresden

Hier der Videoclip zu “Dann Geh Doch“:

Websitehttps://www.howard-carpendale.de/

Facebookhttps://www.facebook.com/HowardCarpendale

Instagramhttps://www.instagram.com/howardcarpendale/

Howard Carpendale & The Royal Philharmonic Orchestra – “Symphonie meines Lebens 2“ (Electrola/Universal Music)

Das könnte dich interessieren

Patricia Kelly – “My Christmas Concert“ (Album Review)

Patricia Kelly – “My Christmas Concert“ (Album Review)

Andreas Gabalier – “A Volks-Rock’n’Roll Christmas“ (Album Review)

Andreas Gabalier – “A Volks-Rock’n’Roll Christmas“ (Album Review)

Fantasy – “Weiße Weihnachten mit Fantasy“ (Album Review)

Fantasy – “Weiße Weihnachten mit Fantasy“ (Album Review)

Ina Müller – “55“ (Album Review)

Ina Müller – “55“ (Album Review)