Lena&Linus – Live 2024

Lena&Linus – Live 2024

Mit ihrer zweiten EP „Sekundenschlaf“ (VÖ: 01.09.2023) im Gepäck geht das Indie Pop-Duo Lena&Linus 2024 auf Headline-Tour und beehrt dann auch diverse Festivals.

LENA&LINUS

„Diese persönliche, intime Atmosphäre auch live umzusetzen, ist ein Kunststück, das gar nicht so einfach ist. Aber das haben sie mehr als drauf.“ (DIFFUS)

Anzeige
Lena&Linus - Pressefoto (Foto Credits (c): Malwine Zeiseler)
Lena&Linus – Pressefoto (Foto Credits (c): Malwine Zeiseler)

Federnde Beats, melancholische Erinnerungen an vergangene Lieben und das aufregend vage Gefühl einer gemeinsamen Zukunft vereinen LENA&LINUS auf ihrer bereits zweiten EP, die im September via Tautorat Tonträger erscheint. Die musikalischen Referenzen sind amerikanisch, irgendwo zwischen Angus & Julia Stone und Clairo. Textlich schafft es das Würzburger Duo, emotionale deutsche Text zu schreiben, die leicht und locker daherkommen und nie kitschig klingen.

Kennengelernt haben sich Lena und Linus in der Würzburger Musikszene, in der beide unterwegs waren: Linus mit selbstproduziertem englischsprachigem Indie-Pop, Lena mit elektronischem Deutsch-Pop. Wenn man jung ist und nicht so viel geht, dort wo man ist, ist das ein schlüssiger Gedanke: Lass doch mal was zusammen machen. Also fangen die beiden an, zusammen Konzerte zu spielen. Stadtfeste, lokale Festivals, was man eben so spielt.

„Ich wusste schon früh, dass ich Musikerin werden will, vielleicht Songwriterin. Mit zwölf habe ich angefangen Songs zu schreiben und hatte seitdem den Plan, Musik zu meinem Beruf zu machen“ sagt Lena. Linus ist Autodidakt: „Ich komme nicht aus einer musikalischen Familie und hatte als Teenager eine Weile Unterricht, weil ich AC/DC auf dem Keyboard spielen wollte.“ Also heißt es „Thunderstruck“, bis ihn ein Kumpel im Ski-Urlaub überzeugt, doch mal die Gitarre auszuprobieren. Dann entstehen die ersten Songs, alle auf Englisch.

Von gemeinsamen Sessions im Würzburger Proberaum bis in die legendären Berliner Hansa Studios ist es ein Sprung: Dabei hilft Tim Tautorat – bekannt durch seine Produktion für Indie-Größen wie Annenmaykantereit, Jeremias oder Betterov. Er nimmt dort 2022 die erste EP des Duos auf, in einem reduzierten, akustischen Setup. Nur Gitarren und Stimmen. „Fühlst du dich allein?“ verhandelte mit schwermütigen Gitarrenklängen Traurigkeit, Einsamkeit und verflossene Liebe: gebrochene Riffs für gebrochene Herzen.

Mit ihrer zweiten EP, die im September erscheint, gehen LENA&LINUS den konsequenten nächsten Schritt: Heilung statt Traurigkeit. Eingängige Melodien tragen optimistischere Lyrics und harmonieren mit zurückgelehnter Attitüde, wie man sie sonst von Phoebe Bridgers oder Alex G kennt. Mit ihnen verbindet LENA&LINUS die Direktheit der Sprache. Dabei gehen sie gemeinsam intuitiv vor, entwickeln aus einer Flut an Notizen präzise Gefühlsbeschreibungen: Arbeiten mit fein gezeichneten Bildern und einer einfachen, klaren Sprache. Das machen so nicht viele deutsche Acts. Eher vielleicht im Rap, wo gerade verschiedene Künstler*innen unterwegs sind, die ganz ähnlich komponieren und die die beiden Würzburger schätzen.

Lena&Linus - Pressefoto (Foto Credits (c): Rebecca Krämer)
Lena&Linus – Pressefoto (Foto Credits (c): Rebecca Kraemer)

Mit „Rosarot“ erschien kürzlich bereits der erste Vorbote der neuen EP und präsentiert eine weitere musikalische Facette im Spektrum: Eine einzelne Gitarrenspur, die den Anfang ziert, öffnet sich im Laufe des Songs hin zu einer elektronischen Produktion, mit der das Duo zu neuen Soundufern aufbricht. Das Ergebnis ist ein melancholischer Trennungssong, der den ersten einsamen Geburtstag nach dem Breakup und die rosarote Brille beim Blick in die gemeinsame Vergangenheit beschreibt.

Während des Gesprächs fahrt in der Ferne der inzwischen zweite Traktor vorbei, diesmal bei Lena, die gerade im Garten steht. Und man kann sagen: Irgendwann werden die Bewohner*innen einer kleinen bayrischen Gemeinde erzählen, wie sie das erste Mal das
Konzert einer Band besucht haben, die inzwischen das ganze Land kennt. Und absolut zurecht: Schließlich schreiben LENA&LINUS aus Würzburg gerade die wohl spannendste deutschsprachige Popmusik.

Anzeige

(Presse-Info)


Die nächsten Konzerte im Überblick

Aktuelle Tour: Lena&Linus

27.02.2024 Potsdam (Waschhaus) Jetzt Tickets sichern*
28.02.2024 Hamburg (Knust) Jetzt Tickets sichern*
29.02.2024 Berlin (Lido) Jetzt Tickets sichern*
01.03.2024 Rostock (M.A.U. Club) Jetzt Tickets sichern*
03.03.2024 Hannover (Musikzentrum) Jetzt Tickets sichern*
04.03.2024 Magdeburg (Factory) Jetzt Tickets sichern*
05.03.2024 Dresden (Groove Station) Jetzt Tickets sichern*
06.03.2024 Erfurt (Kalif Storch) Jetzt Tickets sichern*
08.03.2024 Frankfurt am Main (Zoom) Jetzt Tickets sichern*
09.03.2024 Fulda (KuZ Kreuz) Jetzt Tickets sichern*
10.03.2024 Kassel (Kulturzentrum Schlachthof) Jetzt Tickets sichern*
12.03.2024 Münster (Sputnikhalle) Jetzt Tickets sichern*
13.03.2024 Cologne (Gebäude 9) Jetzt Tickets sichern*
15.03.2024 Erlangen (E-Werk) Jetzt Tickets sichern*
16.03.2024 Passau (Zauberberg) Jetzt Tickets sichern*
18.03.2024 Munich (Strom) Jetzt Tickets sichern*
20.03.2024 Ulm (ROXY) Jetzt Tickets sichern*
23.03.2024 Freiburg (Jazzhaus) Jetzt Tickets sichern*

Im Folgenden für euch als Appetizer auf die Shows die Videoclips zu einigen Tracks der EP „Sekundenschlaf“;

Hier das offizielle Video zu „Sekundenschlaf“ (erschienen via Tautorat Tonträger/Four Music/Sony Music):

Und hier der Clip zu „Rosarot“(erschienen via Tautorat Tonträger/Four Music/Sony Music):

Das Video zu „Komisch“ (erschienen via Tautorat Tonträger/Four Music/Sony Music) gibt es hier:

Hier schließlich das Video zu „Kino“ (erschienen via Tautorat Tonträger/Four Music/Sony Music) :

LENA&LINUS – SEKUNDENSCHLAF TOUR 2024
27.02.2024 Potsdam, Waschhaus
28.02.2024 Hamburg, Knust (ausverkauft)
29.02.2024 Berlin, Lido
01.03.2024 Rostock, Mau Club
03.03.2024 Hannover,  MusikZentrum
04.03.2024 Magdeburg, Factory
05.03.2024 Dresden, Groovestation
06.03.2024 Erfurt, Kalif Storch
08.03.2024 Frankfurt, Zoom
09.03.2024 Fulda, Kreuz (hochverlegt)
10.03.2024 Kassel, Schlachthof
12.03.2024 Münster, Sputnikhalle (hochverlegt)
13.03.2024 Köln, Gebäude 9 (ausverkauft)
15.03.2024 Erlangen, E-Werk
16.03.2024 Paussau, Zauberberg
17.03.2024 Wien (AT), WUK (hochverlegt)->
18.03.2024 München, Strom (ausverkauft)
20.03.2024 Ulm, Roxy
21.03.2024 Basel (CH), Gannet
22.03.2024 Bern (CH), ISC Club
23.03.2024 Freiburg, Jazzhaus

SOMMER FESTIVALS 2024
6.6.-8.6.2024 Kaltenberg, Puls Open Air
08.06.2024 Mannheim, Das Ding
18.-21.7.2024 Cuxhaven, Deichbrand Festival
8.8.2024 Ribnitz-Dammgarten, About You Pangea

Die aktuelle EP „Sekundenschlaf“ auf Spotify anhören:

Website: https://www.lenaundlinus.de/

Instagramhttps://www.instagram.com/lenaundlinus/

Tik Tok: https://www.tiktok.com/@lenalinus?lang=de-DE

Lena&Linus – „Sekundenschlaf“  (EP – Tautorat Tonträger/Four Music/Sony Music)

Das könnte dich interessieren

The Dark Tenor – „No Sleep (Live 2023)“ (Single + Video)

The Dark Tenor – „No Sleep (Live 2023)“ (Single + Video)

Maiwoche Osnabrück (08. bis 20. Mai 2024)  // 50. Ausgabe

Maiwoche Osnabrück (08. bis 20. Mai 2024) // 50. Ausgabe

Scooter – „I Keep Hearing Bingo“ (Single + Visualizer Video)

Scooter – „I Keep Hearing Bingo“ (Single + Visualizer Video)

WCD POOL SESSIONS 2024 (Frankfurter Underground Festival) – Line Up Phase 1

WCD POOL SESSIONS 2024 (Frankfurter Underground Festival) – Line Up Phase 1

Schlagwörter