Jasmin Wagner – “Von Herzen“ (Album-Vorstellung)

Jasmin Wagner – “Von Herzen“ (Album-Vorstellung)

Jasmin Wagner, welche als Blümchen mit Hits wie “Herz An Herz“, “Kleiner Satellit“, “Boomerang“, “Nur Geträumt“ oder “Blaue Augen“ zur erfolgreichsten deutschen Solokünstlerin der neunziger Jahre avancierte, legt mit “Von Herzen“ nun ihr brandneues Album vor.

Jasmin Wagner - “Von Herzen“ (Mirabella/Schubert Music/Sony Music)
Jasmin Wagner – “Von Herzen“ (Mirabella/Schubert Music/Sony Music)

Das bereits in den Top3 der iTunes-Album-Charts vertretene Opus, welches zwischen Pop, Elektro, Dance und Schlager changiert, wartet mit insgesamt 12 Songs auf und ist das Nachfolgewerk zu dem Longplayer “Die Versuchung“ aus dem Jahre 2006.

Jasmin Wagner – Pressefoto (Foto Credit ©: Aryashirazi)
Jasmin Wagner – Pressefoto (Foto Credit ©: Aryashirazi)

Entstanden sind die Tracks unter der Ägide von Thomas Porzig (LEA, Wincent Weiss, voXXclub, Josh., Marie Reim, Eule, Franziska)  Ben Ivory) und Christoph Papendiek, der in der Vergangenheit bereits mit Acts wie Helene Fischer, Maite Kelly oder Semino Rossi zusammenarbeitete.

Anzeige
Jasmin Wagner - “Gold“ (Single - Mirabella/The Orchard)
Jasmin Wagner – “Gold“ (Single – Mirabella/The Orchard)

Los geht es mit dem Smash-Hit “Gold“, mit welchem die Wahl-Hamburgerin am 15. Mai diesen Jahres beim von Stefan Raab initiierten Free European Song Contest (Free ESC) Kroatien vertrat, gefolgt von “Du Bist Nicht Allein“, einem Pop Schlager, der einsamen Herzen Trost zu spenden vermag.

Jasmin Wagner – Pressefoto (Foto Credit ©: Christian Barz)
Jasmin Wagner – Pressefoto (Foto Credit ©: Christian Barz)

Als weitere Highlights des taufrischen Albums der 41-Jährigen entpuppen sich die Freundschafts-Ode “Hauptsache Du“, ein Dance-Schlager, zu dem übermorgen (25.07.2021) um 11.00 Uhr ein Videoclip erscheinen wird, die verträumte Euro Dance-Reminiszenz “Regentropfen“, die federleicht-schwebende Nummer “Sterne“, die catchy Elektropop-Hymne “Spring In Mein Herz“, die liebevolle Hansestadt-Hommage “Hamburg In Sicht“, der “Blümchensong“, ein energiegeladenes Tribut an Jasmin Wagners in den Neunzigern weltweit erfolgreiches Pseudonym, sowie die Pathos-Ballade “Lass Los“.

Jasmin Wagner – Pressefoto (Foto Credit ©: Aryashirazi)
Jasmin Wagner – Pressefoto (Foto Credit ©: Aryashirazi)

Zu der Ausgangssituation des autobiografisch gefärbten Songs, in dem es um das Loslassen und den Neuanfang nach der Trennung von ihrem Partner geht, äußert sich Jasmin Wagner wie folgt:

Ich musste alles, was ich bis dahin kannte, loslassen. Eine Situation, die mir im ersten Moment wirklich Angst gemacht hat. Doch ich habe gelernt, dass die Angst kein guter Berater ist. Man muss sich diesem Gefühl der Machtlosigkeit stellen und sich von allem unnötigen Ballast freimachen, damit man neu beginnen kann. Heute bin ich an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich im wahrsten Sinne aufgeräumt und sehr happy.

Zusammenfassend lässt sich konstatieren, dass “Von Herzen“ ein vor Vielfalt nur so strotzendes Album zwischen Dance, Pop und Schlager geworden ist, auf dem es immer wieder Referenzen des früheren Schaffens von Jasmin Wagner gibt, zugleich aber auch eine belebende Neujustierung.

Jasmin Wagner – Pressefoto (Foto Credit ©: Christian Barz)
Jasmin Wagner – Pressefoto (Foto Credit ©: Christian Barz)

Hier das offizielle Video zu “Gold“:

Und hier der Videoclip zu “Hauptsache Du“, welcher am 25.07. um 11.00 Uhr seine Premiere feiert:

Hier schließlich das Video zu “Herzalarm“, dem jüngsten Top Ten-Hit von Jasmin Wagner aka Blümchen gemeinsam mit FiNCH, welcher via Walk This Way Records/Chapter ONE/Universal Music erschienen ist:

Website: https://www.jasminwagner.de

Facebook: https://www.facebook.com/JasminWagnerOfficial

Instagram: https://www.instagram.com/jasminwagnerofficial

Tik Tok: https://www.tiktok.com/@jasminwagnerofficial

Jasmin Wagner – “Von Herzen“ (Mirabella/Schubert Music/Sony Music)

Das könnte dich interessieren

Genesis – “The Last Domino?” (Virgin)

Genesis – “The Last Domino?” (Virgin)

Alex Christensen & The Berlin Orchestra – “Classical 80s Dance“

Alex Christensen & The Berlin Orchestra – “Classical 80s Dance“

Sotiria – “Mein Herz“ (Polydor/Universal Music)

Sotiria – “Mein Herz“ (Polydor/Universal Music)

Annie  Chops – “Level Up“ (blue lions records)

Annie Chops – “Level Up“ (blue lions records)