Luca Hänni – “110 Karat“

Luca Hänni – “110 Karat“

Luca Hänni brachte am vergangenen Freitag mit “110 Karat“ sein erstes deutschsprachiges Album heraus.

Luca Hänni - “110 Karat“ (PIAS/Muve)
Luca Hänni – “110 Karat“ (PIAS/Muve)

Der Gewinner der 9. Staffel von Deutschland Sucht Den Superstar (2012) kann bereits auf zahlreiche Auszeichnungen wie den Bravo Otto in Silber bzw. Bronze (in der Kategorie “Super-Sänger“ im Jahre 2012 bzw. im Jahre 2014), den Swiss Music Award in den Jahren 2013 und 2020 (“Best Breaking Act National“ bzw. “Best Male Solo Act“), den Prix Walo Award 2013 oder den Nickelodeon Kids` Choice Award (“Lieblingsstar aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – 2013, 2014) zurückblicken.

Luca Hänni - Pressefoto (Foto Credit: Thomas Buchwalder)
Luca Hänni – Pressefoto (Foto Credit: Thomas Buchwalder)

Auch eine Echo-Nominierung als “Newcomer International“ im Jahre 2013, Auszeichnungen mit Gold und Platin, zwei Top Ten-Longplayer (“Dance Until We Die“ – 2014; “When We Wake Up“ – 2015) sowie zwei Nr.1-Alben (2012 “My Name Is Luca“, 2013 “Living The Dream“) und zwei Nr.1-Hits (“Don`t Think About Me“ – 2012; “She Got Me“ – 2019) gehen auf das Konto des Schweizers.

Das gerade erschienene neue Luca Hänni-Album “110 Karat“ wurde soundtechnisch von Mathias Ramson (Lena Meyer-Landrut, Ben Zucker) inszeniert, in den Songwriting-Credits tauchen neben dem Produzenten – das soll nicht unerwähnt bleiben – Leute wie Lukas Loules (Christina Stürmer, Nena, Udo Lindenberg, Peter Maffay, Vanessa Mai), Pille Hillebrand (Sarah Connor, Ben Zucker, Howard Carpendale), Choukri Gustmann (Vanessa Mai, Mike Singer, Summer Cem), Nebil Latifa (Mike Singer, Noah Levi), Karo Schrader (Fard), Philipp Klemz (Lotte, Wincent Weiss, Michelle, Oonagh, voXXclub) und natürlich auch Luca Hänni selbst auf.

Verorten lässt sich der Longplayer, der mal Gefühle von Leichtigkeit und Lebensfreude, mal melancholische Emotionen zu transportieren vermag und sich dabei sehr kurzweilig präsentiert, zwischen Pop, Funk, Elektro und Dance.

Mit “Nebenbei“, “Nie Mehr Allein“ und “Diamant“ erschienen im Vorfeld des Album-Releases bereits drei Vorboten, von denen letzterer, ein Latin-infizierter Pop-Song, sich in den Top100 der offiziellen Schweizer Charts platzieren konnte.

“Nebenbei“ dagegen ist ein sehr persönlicher und melancholischer Song, der davon handelt, wie wichtig Menschen sind, die einen durch steinige und schwierige Zeiten helfen und neuen Mut machen.

Im Video zum Groove-lastigen Lied “Nie Mehr Allein“, ist übrigens an der Seite des 26-Jährigen die niederländische Tänzerin und Choreografin Mijntje Lupgens zu sehen, während der Videoclip zu “Diamant“ mit Luca Hännis Freundin, der Profi-Tänzerin Christina Luft, in Szene gesetzt wurde.

Luca Hänni - Pressefoto (Foto Credit: Thomas Buchwalder)
Luca Hänni – Pressefoto (Foto Credit: Thomas Buchwalder)

Melancholisch-verträumt kommt der Albumtrack “Zeig Mir, dass Es Geht“ daher, welcher neben den oben bereits genannten Vorboten sowie der Pop-Hymne “Zurück Zu Mir“, den clubtauglichen Nummern “Wir Bleiben Wach“ und “All In“, dem melodiösen Stück “Dieser Moment“, welches davon handelt, den gegenwärtigen Moment zu genießen und im Hier und Jetzt zu leben, und ebenso dem mit zarter Schwermut getränkten Tune “Ich Frag Mich Immer Wieder“ zu den absoluten Glanzlichtern seines Fünftwerkes zählt.

Fazit: “110 Karat“ ist in toto ein perfekt produziertes Popalbum mit Dance- und Funk-Einflüssen geworden, dem die künstlerische Weiterentwicklung von Luca Hänni jederzeit anzumerken ist.

PS: Als Bonustracks erwarten den geneigten Hörer übrigens folgende englischsprachige Songs: Luca Hännis 2019er-ESC-Beitrag “She Got Me“, mit dem er die Schweiz im letzten Jahr in Tel Aviv (Israel) vertrat und dort einen hervorragenden 4. Platz erreichte, sowie die Tracks “Bella Bella“, “Powder“ und “Signs“.

Hier der Videoclip zu “Diamant“:

Und hier das Video zu “Nie Mehr Allein“:

Hier schließlich das Video zum europaweiten Hit “She Got Me“, der als Bonustrack auf der CD vertreten ist:

Das Album auf Spotify anhören:

Tracklist:
Diamant
Nie mehr allein
Ist mir egal
Zeig mir, dass es geht
Wir bleiben wach
All in
Du bist Sonntag
Extrameile
Ich frag mich immer wieder
Zurück zu mir
Dieser Moment
Nebenbei
BONUSTRACKS:
Powder
Signs
Bella Bella
She Got Me

Website: https://lucamusic.ch/

Facebook: https://www.facebook.com/LucaHaenniOfficial

Instagram: https://www.instagram.com/lucahaenni1/?hl=de

Luca Hänni – “110 Karat“ (PIAS/Muve)

Das könnte dich interessieren

“Kontor – Top Of The Clubs Vol. 87“

“Kontor – Top Of The Clubs Vol. 87“

Katie Melua  – “Album No. 8”

Katie Melua – “Album No. 8”

Nena – “Licht” (Album-Review)

Nena – “Licht” (Album-Review)

“Rock Mi – Die größten Hits“ – erste voXXclub-Best Of

“Rock Mi – Die größten Hits“ – erste voXXclub-Best Of