Elke Brauweiler – „Du Trägst Keine Liebe In Dir“ (Single + offizielles Lyric Video)

Elke Brauweiler – „Du Trägst Keine Liebe In Dir“ (Single + offizielles Lyric Video)

Nach  den bezaubernden Remakes von  “Universal Tellerwäscher” (Die Sterne), „Schaufensterpuppen“ (Kraftwerk) und “Ich Habe Stimmen Gehört” (Tocotronic) ist am heutigen Tage (19.04.2024) mit  „Du Trägst Keine Liebe In Dir“, einer Neuinterpretation des gleichnamigen Echt-Klassikers, ein weiterer Vorbote auf die kommende Elke Brauweiler-EP mit deutschsprachigen Coverversionen aus diversen Jahrzehnten erschienen.  Für die Produktion des wunderschönen Synthie Pop-Songs, welcher im Original aus der Feder von keinem Geringeren als Michel van Dyke stammt, zeichnete übrigens kein Geringerer als Paula-Gründungsmitglied Berend Intelmann verantwortlich.

Elke Brauweiler - "Du Trägst Keine Liebe In Dir" (Single - Elke Brauweiler/The Orchard Enterprises // Foto Credits (c): Anke Phoebe Peters)
Elke Brauweiler – „Du Trägst Keine Liebe In Dir“ (Single – Elke Brauweiler/The Orchard Enterprises // Foto Credits (c): Anke Phoebe Peters)

Am 19. April veröffentlicht ELKE BRAUWEILER die vierte Auskopplung ihrer Cover- EP, die in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken wird und sich ausschließlich deutschen Tracks widmet. Als letzte Single vor der EP erscheint der Song “Du trägst keine Liebe in Dir”, im Original gesungen von Echt im Jahr 1999 .

Wie auch schon bei der 3. Single im Team mit ihrem PAULA-Partner Berend Intelmann packt Elke Brauweiler den Song im Hier und Jetzt aus und macht aus der Wall Of Sound-Rocknummer ein funkelndes Synth-Juwel.

Anzeige

Ein Arrangement von zart schwebender Indie-Elektronik, die so sehr zum Zeichen der “Als es passierte”- Sängerin geworden ist, haucht “Du trägst keine Liebe in dir” aus dem Jahr 1999 eine wohlig-sehnsüchtige “Before Sunset”- Atmosphäre ein. Mit ihrem neuen Cover-Song zeigt ELKE BRAUWEILER, dass sie als wissende Interpretin eine künstlerische Ausnahmestellung in Deutschland hält: Man nennt sie nicht umsonst die Grande Dame des deutschen Elektro-Pop, mit einer Stimme von enormem Wiedererkennungswert und ihrer Je ne sais quoi- ELKEesquen Emotion, die der Produktion immer ganz obenauf liegt.

Nachdem sie bereits “Universal Tellerwäscher” (Die Sterne), “Schaufensterpuppen” (Kraftwerk) und “Ich habe Stimmen gehört” (Tocotronic) in ihrer eigenen Version veröffentlichte, geht sie mit Single Nummer vier konsequent den Weg ihrer Vision weiter: Ikonische deutsche Popsongs aus verschiedenen Jahrzehnten, die in ihr etwas zum Klingen bringen, legt sie neu auf und ordnet sie in ihren eigenen Kanon ein.

“Du trägst keine Liebe in dir” ist innerhalb des Brauweilerschen EP-Projekts bereits die zweite Kooperation mit Berend Intelmann, der mit ELKE BRAUWEILER in den 90ern die wegweisende Band PAULA gründete, mit der es die Beiden zu einigem Erfolg brachten. In der PAULA-Ära war es auch, dass Michel van Dyke ELKEs Weg kreuzte – jener niederländische, in Hamburg lebende Musiker, Songschreiber und Produzent, der der Teenie-Band Echt im Jahr 1999 mit seinem ersten Song auf Deutsch zum endgültigen Durchbruch verhalf und nebenbei einen Larger-than-Life-Hit für die Ewigkeit schrieb.

Elke Brauweiler - Pressebild (Foto Credits (c): Anke Phoebe Peters)
Elke Brauweiler – Pressebild (Foto Credits (c): Anke Phoebe Peters)

Michel van Dyke habe ich 1999 in Hamburg kennengelernt, als Berend und ich mit Paula bei Orbit Records unterschrieben hatten. Michel war mit seinen Solosachen dort auch unter Vertrag und wir haben uns dann mit der Zeit immer mehr angefreundet. Ich habe in den Jahren unserer Bekanntschaft sicher zwei Mal Demos für Jasmin Wagner alias Blümchen eingesungen, Michel hat mit ihr gearbeitet, er schrieb Songs für sie und war auch ihr Produzent. Später, um 2005 herum, war Michel als Support mit Paula auf Deutschlandtour. Das was sehr nett und fühlte sich wie eine Klassenfahrt für Erwachsene an. Ich habe auf dieser Tour dann immer seinen Song ‘Du trägst keine Liebe in Dir’, den er bis heute natürlich auch immer gerne selbst performt, mit ihm zusammen gesungen. Ich habe die schöne zweite Stimme in den Refrains gesungen. Für sein aktuelles Album lud mich Michel im letzten Herbst ein, bei drei oder vier Songs Backing Vocals einzusingen.”

Wer sich etwas in der Musikbranche auskennt, der weiß, dass für eine Coverversion einige Hürden überwunden werden müssen – auf der Seite der covernden Künstler:innen. Denn die Version steht und fällt mit der Freigabe des Originalverfassers. Im Falle von ELKE, Berend und Michel war es aber keine Zitterpartie:

“Michel ist von meiner und Berends Version von „Du trägst keine Liebe in dir“ sehr angetan. Sein Kommentar war, dass es nun endlich eine sehr gute und innovative Version des Songs gibt! Es kamen wohl in all den Jahren schon viele Cover-Anfragen und fertige Songs, die ihm aber wohl alle nicht gefielen. Schön war auch sein Feedback auf meinen eigenen Tweak: Ich habe im Refrain in Absprache mit Michel die Harmonien verändert und dort die Gesangsmelodie etwas abgewandelt – so hat der Chorus viel besser funktioniert und wurde rund. In der Version davor, mit den eigentlichen Harmonien des Originalsongs, hat das nicht so überzeugend geklappt.”

„Du trägst keine Liebe in dir“ ist ein Song, der zeitlos ist: Michel van Dyke schrieb ihn über eine Liebe, die er mit 21 Jahren erlebte – was 1999 dann auch schon fast zwei Jahrzehnte zurücklag. Wiederum zwanzig Jahre später nahm sich ELKE BRAUWEILER den Song vor, als sie sich den Katalog für ihr EP-Projekt erarbeitete. Und nicht ahnte, dass 2024 eine Welle losgetreten werden würde: Als Echt die Doku über ihr Leben als Teenie-Stars veröffentlichten, unzählige Podcasts voll von den Stories über den Durchbruchs-Hit waren und der Song in der Gen Z ankam, war ELKE geradezu bestärkt: Ihr Vertrauen in den Song war quasi über Nacht zum landesweiten popkulturellen Konsens geworden.

Anzeige

“Ich kenne Michels Musik schon sehr lange, länger als ich ihn persönlich kenne. Er hat 1994 ein englischsprachiges Album releast, das hieß reincarnated. Ich habe dieses Album, Michels immer schon außergewöhnliches Songwriting und diese besonderen Harmonien und Harmonie-Wendungen damals schon geliebt. Es gab einen Song auf dem Album, den ich besonders mochte. Juliet forever, ein wunderbarer Popsong. Als die Band Echt dann ‘Du trägst keine Liebe in dir’ veröffentlicht hat, wusste ich instinktiv, dass der Song von Michel sein muss. Ich bin und war damals sofort großer Fan des Songs und der melancholischen, etwas düsteren, aber warmen Stimmung. Und ich mag auch Kim Franks Stimme sehr. Nur war er, als die Band den Song releast hat, so blutjung, dass man ihm den Textinhalt nur schwerlich abnehmen konnte. Das kann ich mit meiner und Berends neuer Version hoffentlich sehr viel eher vertreten.”

INFO + BIO ELKE BRAUWEILER

ELKE BRAUWEILER die Indie-Diva aus den späten 90ern und 2000er-Jahren, legte den Grundstein ihrer Karriere mit ihrer Band Paula, mit der sie sechs Alben veröffentlichte. Mit Paula schrieb sie zusammen mit Berend Intelmann Songs auf Deutsch und Französisch und bezauberte das ganze Land mit dem Timbre ihrer unverwechselbaren Stimme, die immer einen leicht futuristischen Retro-Touch herbeizaubern konnte – als würde man Sixties-Sound im Elektro-Design hören.

Schon auf der zweiten Platte fand man eine mitreißende und absolut eigenständige Coverversion von „Ça plane pour moi“, die gut und gerne Wir Sind Helden für ihren ersten Hit “Die Reklamation“ inspiriert haben könnte – von dem Moment an war klar, dass Cover-Songs und Elke Brauweiler sehr gut zusammenpassen.

„On The Road Again“ und „C’est comme ça“ folgten auf späteren Paula-Alben und vermochten wieder eine besondere Energie zu entzünden: ELKE BRAUWEILER hat dieses „Je ne sais quoi“, das ihren Coverversionen eine eigene Seele einhaucht.

Im Laufe ihrer Solo-Karriere coverte ELKE BRAUWEILER ausgiebig: französisches Liedgut auf der EP „Pourquoi tu vis“, auf der LP „Twist à Saint Tropez“ und Songs von Hildegard Knef. Sie interpretierte Rio Reiser und “1999” von Prince.

Und nun eben: Die Sterne, Kraftwerk und Tocotronic.

Elke Brauweiler begab sich auf die Suche nach Inspiration für die kommende EP und wählte Songs aus den für sie wichtigsten Dekaden der Popmusik aus – Stücke, die intuitiv zu ihr sprachen. Ein gemeinsames Kriterium gab es allerdings: Die Songs mussten auf Deutsch sein.

(Presse-Info)

Hier das offizielle Lyric Video zu „Du Trägst Keine Liebe In Dir“:

Den Videoclip zu „Ich Habe Stimmen Gehört“ gibt es hier:

Hier das Video zu „Schaufensterpuppen“:

Und hier der Clip zu „Universal Tellerwäscher“:

Die neue Single auf Spotify anhören:

Instagram: https://www.instagram.com/elkebrauweilerofficial/

Facebook: https://www.facebook.com/ElkeBrauweiler/?locale=de_DE

Elke Brauweiler – „Du Trägst Keine Liebe In Dir“ (Single – Elke Brauweiler/The Orchard Enterprises)

Das könnte dich interessieren

Hoehn – „Mistral“ (Album)

Hoehn – „Mistral“ (Album)

Tonbandgerät – „88 Luftballons“ (Single + offizielles Video)

Tonbandgerät – „88 Luftballons“ (Single + offizielles Video)

JEREMIAS x Herbert Grönemeyer – „Mambo (#40Bochum)“ (Single + offizielles Video)

JEREMIAS x Herbert Grönemeyer – „Mambo (#40Bochum)“ (Single + offizielles Video)

Mark Forster – „Wenn Du Mich Rufst“ (Single + offizielles Video)

Mark Forster – „Wenn Du Mich Rufst“ (Single + offizielles Video)

Schlagwörter